Ruhephase, Blog atmet

26. 3. 2015

In Rheinland-Pfalz beginnen am 26. März die Osterferien. Damit tritt mein Blog in eine partielle kreative Veröffentlichungsfinsternis und wird nach dem 12. April  ihren Halbschatten wieder verlassen.

Eine ruhige und gesegnete Zeit für euch!

#nachtgedanken 28.03. hoffen und harren

28. 3. 2015

http://www.losungen.de/2015/0328.html hoffen und harren – bei GOTT: von ihm erhört, zu mir geneigt, und rettet auch künftig. was will ich mehr? erst einmal eine gute nacht.

#nachtgedanken 27.03. schaden

27. 3. 2015

http://www.losungen.de/2015/0327.html deine gnad und Jesu blut machen allen schaden gut. ich bin es nicht, du rettest mich, großer GOTT.

#nachtgedanken 26.03. unterm schatten

26. 3. 2015

http://www.losungen.de/2015/0326.html unter dem schatten DEINER hand geborgen? bitte auch ich, jetzt und hier.

#nachtgedanke 25.03. jakobs erbe

25. 3. 2015

http://www.losungen.de/2015/0325.html hier bin ich, GOTT, Jakobs erbe, dein kind: da wo ich bin, sei mir der ort, an dem du wohnst, hier die pforte des himmels.

Nachdenklich

25. 3. 2015

Der Mensch lebt und bestehet nur eine kleine Zeit,
und alle Welt vergehet mit ihrer Herrlichkeit.
Es ist nur einer ewig und an allen Enden,
und wir in seinen Händen.

Matthias Claudius

Nicht nur wegen der Opfer des Flugzeugunglücks. Auch wegen der Verhältnisse in Tansania. Und wegen einiger Menschen.

#nachtgedanken 24.03. anvertraut

24. 3. 2015

http://www.losungen.de/2015/0324.html hab ich das mir anvertraute behütet und bewahrt? wie auch immer: nun vertrau ich mich dir an, behüte und bewahre mich.

Aufgaben

24. 3. 2015

Losung und Lehrtext für Dienstag, 24. März 2015

Gott der HERR nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, dass er ihn bebaute und bewahrte.
1. Mose 2,15

Man fordert nicht mehr von den Haushaltern, als dass sie für treu befunden werden.
1. Korinther 4,2

Die Aufgabe ist klar: Bebauen und bewahren. Auch in einer Gemeinde. Wer leitet, arbeite auch an dieser Aufgabe. bebauen und bewahren. Nüchtern wird beurteilt: Hat der oder die seine Aufgaben treu erfüllt?

Mehr nicht. Nüchtern. Wie ein Haushalter. Trocken und langweilig. Und dabei ist es so schön, den Glanz zu erfahren, den man gespiegelt bekommt. Und wie leicht verwischt sich die Gnade, die Gott schenkt, mit dem Gefühl der eigenen Stärke. Sich stark zu wissen, hilft bei vielem. Es ist nur nicht das Maß für das, was ich tue.

Gefordert ist nüchternes Handeln. Das Anvertraute bebauen und bewahren. Das Geliehene treu verwalten. Wenn das gelingt, ist das viel.

#nachtgedanken 23.03. unrecht

23. 3. 2015

http://www.losungen.de/2015/0323.html hab ich unrecht heut getan, sieh es, lieber GOTT, nicht an. so habe ich als kind beten gelernt. ist nichts anderes.

Wege führen nicht von selbst

23. 3. 2015

Ein Lied mit mythischen Anklängen. Manche Worte sind sehr groß, manche Bilder dunkel.

Agnes Obel, Aventine

Wir gehen manchmal Wege, die sind rätselhaft. Gehen wir sie oder werden wir geführt? Je länger, desto mehr glaube ich, wir gehen unter dem Schutz des GUTEN HIRTEN. Auch wenn wir nicht an ihn denken oder er fern ist – er ist da. Hält er uns, fängt er uns auf oder sieht er einfach nur wohlwollend zu?

Ich wünsche euch feste Schritte auf eurem Weg in dieser Woche!

#nachtgedanken 22.03. bei dir

22. 3. 2015

http://www.losungen.de/2015/0322.html bei DIR sein und feiern mit vielen – DEIN traum für uns. Träum ihn in mir, GOTT.

#nachtgedanken 21.03. nicht alles

21. 3. 2015

http://www.losungen.de/2015/0321.html nicht alles ist gut, in vielem bin ich gefangen. GOTT, halte mich frei von sorgen und schlechten träumen in der nacht.

Abwege des Blogens 4

20. 3. 2015

Wie kommt das Buch unter die Motorhaube?

Sachdienliche Hinweise bitte in  den Kommentaren!

#nachtgedanken 20.03. dein triumph

20. 3. 2015

http://www.losungen.de/2015/0320.html DEIN Triumph in Christus, meine Ruhe in der nacht. als ob das große das kleine begründet. ja. genau so ist das.

#nachtgedanken 18.03. meine seele

20. 3. 2015

http://www.losungen.de/2015/0318.html meine seele hängt an DIR; DEINE rechte hand hält mich. dieses psalmwort genügt.

Abwege des Bloggens 3

19. 3. 2015

In die Opatheke? Wie bitte?

Sachdienliche Hinweise bitte in  den Kommentaren!

#nachtgedanken 19.03. nichts umkehren

19. 3. 2015

http://www.losungen.de/2015/0319.html nichts umkehren, nicht rechten. wie du es machst, ist es gut. in dieser nacht.

Abwege des Bloggens 2

19. 3. 2015

Nilpferd? Welches Nilpferd?

Sachdienliche Hinweise bitte in  den Kommentaren!

Abwege des Bloggens

18. 3. 2015

Was hat die Zuckerdose im Badezimmer zu suchen?

Sachdienliche Hinweise bitte in den Kommentaren!

 

 

#nachtgedanken 17.03. nun

17. 3. 2015

http://www.losungen.de/2015/0317.html nun wandel ich nicht und rufe auch nicht. zeit der ruhe und des schlafs. was war, IHM anvertraut.


marcuskluge

Familienportrait - 100 Jahre Geschichte einer Berliner Familie & Berlinische Leben und Räume - Autobiografische Texte

Mein "Superstar"-Lifestyle

Besser geht's immer, wenn ich weiss WIE,WAS und WARUM!

Mein Weg in die Multiple Sklerose

Leben mit Multiple Sklerose

Jindas kreativer Blog! ☮

2013/ 2014/ 2015- Freudevoll reisen und kreativ das Unbekannte entdecken.

mein WORThaus

Das Schlimmste, was passieren kann, ist dass wir aufhören zu malen und zu schreiben, weil jemand radiert.

Püttmann's Blog

Aviation // Photography // Wanderlust

bilere's Blog

Es lebe die Fotografie!

IMPREINTofficial

The official page of the artist created to host the project 'CUT OFF'.

StadtLandfrau

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt. Aber vielen bleibt es erspart. (Goethe)

blossombee68

Love is all around

Free your mind.

Keep your Head up - and your Heart strong.

MiMe's Fotoblog

Unterwegs in Gottes schöner Schöpfung

Sugar

Schreiben ist die Möglichkeit das zu denken was du nicht sagen kannst und das zu lesen was du schreiben willst !

matsWELT

matswelt.com

Teil 2 Einfach(es) Leben

...mit allem was ich mag...

Gedankenbuch

Auch Gedanken fallen manchmal unreif vom Baum.

Quizzy zeigt euch München

Meine Heimatstadt in Bildern und Geschichten

sabinewaldmannbrun

Farbe. Linie. Sehen.

Terence Horn

Ich veröffentliche hier Literatur, im Speziellen meine eigene...

Lyrics unter der Lupe - Looking@Lyrics

Songtexte aus der Nähe betrachtet

prettyvenditti - art, style and experiments

colours, phots, experiments, schön und kurios

Gedanken eines alten Kindes

nicht immer ganz ernst - manchmal aber schon

Hingesehen...- ein Bilder-Tagebuch

- Gesammelte Augenblicke -

FRANKS PFLANZENLEXIKON

die Ergänzung zum Gartennetzwerk

MICE-Markt

Tagungen, Kongresse, Veranstaltungen und andere MICE-Events

DAVIDUNDDERVERSUCHEINESBLOGS

Aus dem Leben eines arbeitslosen Teenagers (ab jetzt auch in HD)

Sweetkoffie's Blog

Mein Koppkino und andere Baustellen

Rumgekritzelt

kunterbunte Gedanken & kunterbunte Bilder

Hohes und Tiefes

Gedanken über Schönes und Schweres - Schmetterlinge auf Pfingstrosen und Elefanten die Treppe hochschleppen - Was das Leben so bringt...

Ternukso

All Analog

bittemito

Käthe Knobloch. Bitte mit O. Erst ein Ä und dann zwei O.

fuerhilde

Hast du schon mal versucht deine Sommersprossen zu zählen?

Benn Wederwill

Worte für jeden

Atemhaus Blog

... damit die Seele atmen kann

MODEPRALINE

von süss bis ungeniessbar

Sec's Club

von letzten und vorletzten Dingen

WELTANSCHAUUNG

(gesellschafts-) politische Blogs und Kommentare über Themen der Welt!

Klanggebet Blog

Spiritualität, die ins Leben führt.

Sorino

Laufbahngestaltung

ausfreudeambloggen

Blog über Rezepte, Beauty, Reviews und mehr

[Der Mann für den Text]

" Was aber die Kommas betrifft, so beruhige ich mein Gewissen immer mit einem Satz des alten Wieland, der besagt, Religion und Interpunktion seien Privatsache" (wusste schon Goethe) / Reblogs und Gastkommentare geben nicht unbedingt die Meinung des Blogbetreibers wieder.

Mein Leben als Rezitatorin und Dichterin

Was mir widerfährt, durch den Kopf geht und vor die Augen kommt.

Daniela Harkener

Seminare & Coaching

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 303 Followern an