#taggedanke 13.05.

13. 5. 2020

Losungstext:

Du allein kennst das Herz aller Menschenkinder.

1. Könige 8,39

Ich staune. Hier ist Zuwendung, Vertrauen. So ein Gebet, so ein Gedanke tut gut.

#taggedanke 12.05.

12. 5. 2020

Lehrtext:

Paulus schreibt: Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und aller Erfahrung, sodass ihr prüfen könnt, was das Beste sei.

Philipper 1, 9 – 10

Aus Erkenntnis und Erfahrung wächst das Prüfen können. Ein Hoch auf Paulus, dass ihm so viel an Urteilsvermögen und kritischem Augenmaß liegt. Glaube mit eingeschaltetem Hirn – nur so geht’s gut.

#taggedanke 11.05.

11. 5. 2020

Lehrtext:

Maria setzte sich dem Herrn zu Füßen und hörte seiner Rede zu.

Lukas 10,39

Zuhören können. Ihm zuhören. Die Arbeit nicht vergessen. Das eine nicht gegen das andere ausspielen.

#Sonntag 10.05.

10. 5. 2020

Lehrtext:

Der Herr aber wird dir in allen Dingen Einsicht geben.

2. Timotheus 2,7

Die Ruhe dieses Tages kann helfen. Gesegneten Sonntag!

#taggedanke 09.05.

9. 5. 2020

Losungstext:
Der HERR, dein Gott, hat dich gesegnet in allen Werken deiner Hände.
5. Mose 2,7

Lehrtext:
Nun fordert man nicht mehr von den Haushaltern, als dass sie für treu befunden werden.
1. Korinther 4,2

Segen rundum und treu haushalten. Genug haben, verantwortlich handeln.

#taggedanke 08.05.

8. 5. 2020

Manchmal halte ich Unterbrechungen für sinnvoll.

7. 5. 2020

Losungstext:

Du bist ein Gott der Vergebung, gnädig und barmherzig, langmütig und reich an Güte.

Nehemia 9,17

Das war schon (4 oder 3 oder gut 2) Jahrhunderte vor Jesus bekannt. Gott ist gnädig, barmherzig, langmütig und gütig. Davon lebe ich jeden Tag, leben wir, leben alle.
(Bis wir uns dann in seiner Liebe wiederfinden.)

#taggedanke 06.05.

6. 5. 2020

Lehrtext:

Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes hat uns besucht der Aufgang aus der Höhe, auf dass er erscheine denen, die da sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
Lukas 1,78-79 (Luther 1912)

Die Sonne ist aufgegangen – das Wort vom gnädigen Gott kommt zur Welt. Hoffnung für alle im Dunkeln. Das ist das Gute.
Und der Auftrag den eigenen Weg zum Frieden auszurichten.

#taggedanke 05.05.

5. 5. 2020

Lehrtext:

Christus ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene vor aller Schöpfung. Denn in ihm ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare.

Kolosser 1,15-16

Die Weihnachtsgeschichte des Kolosserbriefs: Christus ist schon vor der Schöpfung da. Fülle tut sich auf.

Heija, der frische Mai

4. 5. 2020

Wilhelm Busch:

Frühlingslied

In der Laube von Syringen,
oh, wie ist der Abend fein!
Brüder, lasst die Gläser klingen,
angefüllt mit Maienwein.

Heija, der frische Mai,
er bringt uns mancherlei.
Das Schönste aber hier auf Erden
ist lieben und geliebt zu werden,
heija, im frischen Mai.

Über uns die lieben Sterne
blinken hell und frohgemut,
denn sie sehen schon von ferne,
auch hier unten geht es gut.

Wer sich jetzt bei trüben Kerzen
der Gelehrsamkeit befleißt,
diesem wünschen wir von Herzen,
dass er bald Professor heißt.

Wer als Wein- und Weiberhasser
jedermann im Wege steht,
der genieße Brot und Wasser,
bis er endlich in sich geht.

Wem vielleicht sein altes Hannchen
irgendwie abhanden kam,
nur getrost, es gab schon manchen,
der ein neues Hannchen nahm.

Also, eh der Mai zu Ende,
aufgeschaut und umgeblickt,
keiner, der nicht eine fände,
die ihn an ihr Herze drückt.

Jahre steigen auf und nieder;
aber wenn der Lenz erblüht,
dann, ihr Brüder, immer wieder
töne unser Jubellied.

Heija, der frische Mai,
er bringt uns mancherlei.
Das Schönste aber hier auf Erden
ist lieben und geliebt zu werden,
heija, im frischen Mai.

#taggedanke 04.05.

4. 5. 2020

Aus dem Evangelium des Sonntags

Christus spricht:
Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun.

Joh 15, 5

Ohne ihn können wir nichts tun. Wie tief geht das in unser Herz?

#Sonntag 03.05.

3. 5. 2020

Lehrtext:

Zum Frieden hat euch Gott berufen.

1. Korinther 7,15

Heute ist ein guter Tag, damit anzufangen. Und darüber nachzudenken, wie ich es anfangen kann. Und darum zu beten, dass ich anfange, ohne auf andere zu warten.

Gesegneten #Sonntag!

#taggedanke 02.05.

2. 5. 2020

Losungstext:

Verwirf mich nicht von deinem Angesicht, und nimm deinen heiligen Geist nicht von mir.

Psalm 51, 13

Dass Gott mich annimmt, muss nicht immer innen bewusst und im Herzen sein. So entstehen solche Rufe, in denen Gott fern ist.

#taggedanke 01.05.

1. 5. 2020

Lehrtext:

Schaut die Lilien auf dem Feld an, wie sie wachsen: Sie arbeiten nicht, auch spinnen sie nicht. Ich sage euch, dass auch Salomo in aller seiner Herrlichkeit nicht gekleidet gewesen ist wie eine von ihnen. Darum sollt ihr nicht sorgen und sagen: Was werden wir essen? Was werden wir trinken? Womit werden wir uns kleiden?

Matthäus 6, 28-29.31

Von der Grundversorgung absehen? Und wenn es vorn u. hinten nicht reicht? Uns geht es ja gut.
Gott sorgt für uns, sagt Jesus. Ganz ruhig! Nerven behalten und weitermachen! Still und zuversichtlich das Eigene tun. Der Rest ist bei Gott.

#taggedanke 30.04.

30. 4. 2020

Losungstext:

Gott ist dennoch Israels Trost für alle, die reinen Herzens sind.

Psalm 73,1

Gott… dennoch… Trost… für alle – das bewegt mich. Reinen Herzens – verwirrt mich. Habe ich das? Ich erbitte es.

#taggedanke 29.04. (ausgeliehen)

29. 4. 2020

Losung und Lehrtext für Mittwoch, 29. April 2020

Alles, was dir vor die Hände kommt, es zu tun mit deiner Kraft, das tu.
Prediger 9,10

Seid nicht träge in dem, was ihr tun sollt. Seid brennend im Geist. Dient dem Herrn.
Römer 12,11

Herr, ich bin ein fauler Esel, darum komme ich zu dir, damit du mir hilfst und mein Herz anzündest.
Martin Luther

#taggedanke 28.04.

28. 4. 2020

Losungstext:

So richtet nun euer Herz und euren Sinn darauf, den HERRN, euren Gott, zu suchen.

1. Chronik 22,19

a)
So richtet nun euer Herz und euren Sinn darauf, den HERRN, euren Gott, zu suchen.

b)
Wie gut, er hat mich schon gefunden.

#taggedanke 27.04.

27. 4. 2020

Lehrtext:

Ihr habt nicht einen Geist der Knechtschaft empfangen, dass ihr euch abermals fürchten müsstet; sondern ihr habt einen Geist der Kindschaft empfangen, durch den wir rufen: Abba, lieber Vater!

Römer 8,15

Ohne Furcht, voller Vertrauen. Hat sich nicht bei allen durchgesetzt. Da bleibt es gesetzlich oder Höllenstrsfen drohen.

Und bei mir? Möchte ich mir manchmal nicht Gott vom Leibe halten?
Geist der Kindschaft – Abba, lieber Vater.

#Sonntag 26.04.

26. 4. 2020

Losung:

Ich rief zu dem HERRN in meiner Angst, und er antwortete mir.
Jona 2,3

Nicht so dunkel wie bei Jona (er damals im großen Fisch), heute mit viel Licht: Gott das Herz ausschütten. Auch dafür ist dieser Tag da. Gesegneten #Sonntag!

#taggedanke 25.04.

25. 4. 2020

Aus dem Wochenpsalm:

Finde wieder Ruhe, meine Seele, denn der HERR hat dir Gutes getan.

Psalm 116,7

Wieder Ruhe finden, um mich daran zu erinnern, was Gott Gutes getan hat? Ob es hilft?

Hab es probiert, aber anders herum: Dankenswertes aufgezählt, damit die Seele zur Ruhe kommt.

Und jetzt so. Dann probier ich mal diese Reihenfolge.


%d Bloggern gefällt das: