Sich öffnen

25. 10. 2014

Losung und Lehrtext für Samstag, 25. Oktober 2014

Ich gebiete dir und sage, dass du deine Hand auftust deinem Bruder, der bedrängt und arm ist.
5.Mose 15,11

Macht auch ihr euer Herz weit.
2.Korinther 6,13

Mal was Altes, 2009: Bibelherbst

24. 10. 2014

https://theomix.wordpress.com/2009/10/24/herbstlich/

Aufpassen

23. 10. 2014

Losung und Lehrtext für Donnerstag, 23. Oktober 2014

Warum willst du mit Gott hadern, weil er auf Menschenworte nicht Antwort gibt? Denn auf eine Weise redet Gott und auf eine zweite; nur beachtet man’s nicht.
Hiob 33, 13-14

Jesus sprach: Über das Aussehen des Himmels könnt ihr urteilen; könnt ihr dann nicht auch über die Zeichen der Zeit urteilen?
Matthäus 16, 3

Innehalten und Pause machen

22. 10. 2014

Mach mal Pause, halt inne, stell die Eile ab und dich in Ruhe hin . Tut ja auch mal gut…

Grüße an Frau Tonari!

2013-07-13 10.05.12

Parkscheibe aus Kassel

Bitte stolpern oder auch nicht!

21. 10. 2014

Hier ist eine Lücke.

Herbstdodekade – und Gedankenkanon

20. 10. 2014

Wieder einmal Ferien im von mir bewohnten Bundesland, und  mein Blog macht mit. Zwölf (minus diesem: elf) kleine Lückenstopfer und / oder Minimalstbeiträge warten für den Rest des Monats auf euch.

Ich bin weiterhin da, nur nicht so oft. Wir lesen uns.

Nachtrag zum Freitag : Eigentlich war es schön. Fast 20 Menschen kamen zusammen, und vereinigten ihre Gedanken vielstummig und schmunzelnd. Ein “Welttag des Geddankenkanons” (17. Oktober) wurde vorgeschlagen. Darüber lohnt sich das Nachdenken. :)

Und zur Einstimmung in was weiß ich ein Juwel aus den Neunzigern:

Was will er denn jetzt?

18. 10. 2014

Losung und Lehrtext für Samstag, 18. Oktober 2014

Ihr sollt einer mit dem andern reden: »Was antwortet der HERR?« und »Was sagt der HERR?«
Jeremia 23,35

Werdet nicht unverständig, sondern versteht, was der Wille des Herrn ist.
Epheser 5,17

Weltpremiere: Gedankenkanon

17. 10. 2014

Nach einem längeren Gedankenstau habe ich mich wieder an Frieder Knöterich und Lisa Reuß-Lobenstein erinnert. Das hat mir geholfen! Deshalb habe ich mir überlegt, am heutigen EIGENTLICH-Abend zum allerersten Mal weltweit einen Gedankenkanon zu veranstalten.

Hiermit kündige ich an:

Heute Abend ist Weltpremiere:
Gedankenkanon

Zum Gedenken an Frieder Knöterich und Lisa Reuß-Lobenstein,
den Pionieren des Gedankenstauauflösens.

Teile, aus denen man einen guten Roman machen kann

16. 10. 2014
  • will ich nie wieder
  • Hast du das nicht gewusst?
  • Alles war wie
  • so ein unbestimmtes Geffühl
  • zu seinen Füßen lag
  • sie bedauerte
  • ein Kind
  • das warst du
  • damals konnte ich noch nicht

 

 

 

psalm psalm gebet

15. 10. 2014

unsere gebete sind weichgespült, herr
in denen schwebst du oben
und wir haben nur wenige bilder für dich

verhalten beten wir um gerechtigkeit
und wünsche, die tyrannen mögen staub fressen
verlaufen im sand leerer herzen

verhalten beten wir um frieden
und dass du schwerter zerbrichst
haben wir gelernt zu übersehen

herr, lass uns die weichgespülten worte verlernen
und schenke uns wieder die kraft wüster psalmen
damit unsere gebete uns wieder bewegen

denn wer dir berserkerwut andichtet
traut dir wenigstens etwas zu
und ringt mit einem unbequemen gott

Relevanzcheck per Umkehrschluss 6

14. 10. 2014

Ein Glück geht häufig zu zweit.

Ah ja…

Herbstliche Musik

13. 10. 2014

Vielleicht gibt es Musik, die zum Herbst passt. Dies Stück gehört dazu:  Henri Salvador, Jazz Méditerranée.

Sich an die Wärme erinnern und wissen, wie vergänglich das ist, was wir gerade erleben.

Das kann ich auch im Winter, Frühjahr oder Sommer, aber im Herbst wird es doppeldeutlich.

Freut euch des Lebens, mit verhaltenem Schwung. .. ;)

Eine Arbeitswoche voller Melodie!

Fremdsprache am Rande der Vorstellungskraft

11. 10. 2014

“Eine Schrift, die von rechts nach links geht? Die gibt es nicht,  das geht doch nicht.”
Kind, 10 Jahre, als ich etwas über die hebräische Sprache erzählte

Wieder mal Übersichtshilfe

10. 10. 2014

Ich freue mich über neue Abonnenten. Und weil es so ein alter Blog ist, mit 1.700 Einträgen und 1.000 Kategorien, kann es nützen, das Forschen in der Vergangenheit strukturell zu unterstützen.

Seit Ende Mai sind über 20 Abonnenten über wordpress gekommen, eine Handvoll über tumblr und facebook und ganze zwei per Mail. Herzlich willkommen!

Wenn ihr die rechte Leiste heruntergeht, ist als erstes wichtig die Schnelle Übersicht. Sie soll halten, was sie verspricht. Mir liegt vor allem -Grundlegendes am Herzen.  Dort findet ihr ein paar Beiträge, die nach meiner Meinung am besten klären, wie ich so ticke…

Weiter darunter findet ihr die Seiten. Vor allem Lebenslauf und Wer schreibt da? können helfen, die Neugier von meiner Person abzuwenden und auf den Bloginhalt zu richten.

Ein älterer Beitrag erzählt noch ein bisschen mehr.

und jetzt hinein ins Vergnügen, ihr Abonnenten! Manchmal ist ein Rückblick erlaubt, eigentlich jederzeit.

 

Ans unbewusst bestimmte Ziel

9. 10. 2014

Wilhelm Busch:
Im Herbst

Der schöne Sommer ging von hinnen,
der Herbst, der reiche, zog ins Land.
Nun weben all die guten Spinnen
so manches feine Festgewand.
Sie weben zu des Tages Feier
mit kunstgeübtem Hinterbein
ganz allerliebste Elfenschleier
als Schmuck für Wiese, Flur und Hain.

Ja, tausend Silberfäden geben
dem Winde sie zum leichten Spiel,
sie ziehen sanft dahin und schweben
ans unbewusst bestimmte Ziel.

Sie ziehen in das Wunderländchen,
wo Liebe scheu im Anbeginn,
und leis verknüpft ein zartes Bändchen
den Schäfer mit der Schäferin.


Susanne Haun

Zeichnungen - Drawings

pushit.info

Fotografie // Videografie

Tom. Docugraphy

Bilder aus Berlin

Einfach(es) Leben

mit allem was ich mag

Life Church

Universal Live Church - We Are All Children of the Same Universe - Reverend Peter Stanic

hicemusic

Neue Musik im Check

Lärmschutzwand Marshallstraße Berlin-Dahlem

Lärmschutzwand Marshallstraße Berlin Dahlem - Luxusviertel contra Skaterbahn für Kinder

behoerdenstress-NEWS

www.behoerdenstress.de

FindeSatz

Jeden Tag findet ihr hier einen Satz, der mir zufällig begegnet ist - Ein 365-Tage-Projekt

Immerweiter's Weblog

frühstücksansprachen

Die Neckar-Hanseatin

Erlebnisse einer "Neigschmeckten"

Mervy Kay

primamuslima

bittemito

Käthe Knobloch. Bitte mit O. Erst ein Ä und dann zwei O.

Der Seiltänzer

Filme machen, Worte stellen, Dilettant sein.

irish theological association

Promoting and Supporting Theology in Ireland

Ben Philipps Schreibwelt

Texten, Schreiben, Veröffentlichen

Reflexion - Melanie Coupar

Rede, damit ich dich sehe! (Sokrates)

NixesFischnetz

Netzfundstücke und Angeschwemmtes

kaluepso

Persönliche Plattform für Bewegung und Schönes.

Lesbar und Texterei von Texthase Online

Herzlich willkommen bei Texthase Online! :)

westendstories

Die Nacht lädt zum Schreiben ein... weiblich, nordisch und immer noch auf der Suche dieses Mann-Frau-Weltfunktions-Ding zu verstehen. Anfängerin und Teilzeitlegasthenikerin. Man siehe es mir nach... Es kann nur besser werden :)

Ekklesius

Nachrichten aus dem real existierenden Protestantismus

Rogate-Kloster Sankt Michael zu Berlin

Eine Initiative für die Hauptstadt.

Bunt und farbenfroh ...

... was mir alles auf meinem Weg begegnet!

Gereimte Ungereimtheiten.

Und Bilder von Hamstern.

Werkstattschreiber's Blog

Schreiben ist DAS Leben!

Preach it, Baby!

Sie ist die Künstlerin, ich reihe nur Worte aneinander.

BlogBimmel

Aktuelles - Vordergründiges - Hintergründiges - Unergründliches - Dumm Tüch - Fotos

Franks Buchsalon

stöbern, lesen, Schnäppchen ergattern

nandalya

Thoughts of the Beast

perfektwir

Das Familienleben erzählt Geschichten, Mami schreibt sie auf - ehrlich, ungeschönt und immer auf der Suche nach dem Guten, dem Schönen, dem Lustigen

La Vénus de Bohème

CREATIVE WONDERLAND BY ESTER YOUNG

haushundhirschblog

der notizblock in schräglage

Die Chaosbude

Alles Chaos, oder was?

himmel und erde

leben und glauben mit allen möglichen facetten

Der rote Sonnenschirm

Mein Guck auf's Ammerland und den Rest der Welt

druckstelle

Blog für kleine und große Buchprojekte

Mach dein Leben bunter!

Verbuntung - Die Seite für Nach- und Vordenker

Marcus Johanus

Über das Schreiben

TBW-Pur

Das Leben ist ein Geschenk

1 BLICK AUF

Verschiedene Kunstbereiche, Vernetzung und Gemeinsamkeit!

SalvaVenia

Couldn't think of nothing to say

philori.de

Philosophische Ristretti

Mein Lesestübchen

Gedanken, in Text und Bild verpackt

Und tu nicht mehr in Worten kramen. Goethe, Faust 1

Henningsheim

Alltägliche Begegnungen

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 192 Followern an

%d Bloggern gefällt das: