Posts Tagged ‘Zukunft’

Antwort im ausgepackten Bibeltext

15. 1. 2016

Wie wir heute Glauben leben und teilen wollen, lautet die Frage am Anfang der Andacht, und am Schluss heißt es „Die Kinder haben eine Zukunft“. Und da war noch was mit einer alten fürbittenden Frau…

Dazwischen die Frage, warum sind Gottes Leute „nicht bereit, sich einfach mal auf ihn zu verlassen?“
Diese Frage(n) verstehe ich nur zu gut, und die Antwort ermutigt mich. Danke!

Der Text kann hier abgerufen werden.

 

 

Werbeanzeigen

was ist

11. 12. 2015

was ist
wenn pläne enden

sind es sackgassen?

wenn es sackgassen sind
wie sieht der rückweg aus?

oder geht es weiter?

wenn es weitergeht
kommt ein neuer plan?

wenn ein neuer plan kommt
kommt er von selbst?

wenn der neue plan
nicht von selbst kommt
machen wir ihn
oder entdecken wir ihn bloß?

Wohin

29. 4. 2015

Wohin geht es, wenn das Wohin geht?

Die Zukunft des Bloggens

9. 9. 2014
  • an meinem persönlichen Beispiel im September2014 –

Kurzzusammenfassung: Die Zukunft des Bloggens hat eine deutliche Tendenz, ist aber im Grunde offen.

Die Nachbarn haben mich bis Sonntag als Vakanzvertretung, ab Montag könnte das Bloggen im vormals gewohnten Stil weitergehen. Könnte – wenn nicht meine Bewerbung beim Burgenbloggen gekommen wäre. Man kann einen Euro nur ein Mal ausgeben, und auch eine Minute kann man nur ein Mal füllen. Ich möchte mich auch meinem zweiten Blog widmen. was das genau heißt, werde ich selbst als erster merken – und dann ihr, liebe Leserinnen und Leser.

Kommt ZEIT, kommt Rat?

17. 8. 2012

„In Südafrika erleben wir, wie der Glaube die Herzen der unterschiedlichsten Menschen verknüpft.“ So schreiben Elke Naters und Sven Lager in dem ZEIT-Artikel „Ihr glaubt echt an die Bibel?“. Ich empfehle ihn zur Lektüre.

Ich kann ihn von Herzen bejahen, geht er doch in Richtung meiner Erfahrungen. Und ich erinnere mich, die Referentin dieser Tagung ”Heilungsgebet und Gebetsheilung” empfahl uns Migrantenkirchen. Die deutschen Pfingstler seien zu konservativ.

So sehr ich für die eigene Kirche hoffe und bete und ihre Tradition bejahe und weitergelebt sehen will: Mich lässt der Verdacht nicht los, die Zukunft der Christenheit liegt im Süden der Welt. Bei den ekstatisch und charismatisch angehauchten Kirchen. Dort wird gelebt, was bei uns geregelt wird.


%d Bloggern gefällt das: