Posts Tagged ‘WordPress’

Gott zum Gruß, KW 11/12

21. 3. 2014
  • Dass ich diesen Freitag überstanden habe. Ich habe mir im Vorfeld so einen Schiss vielleicht noch mehr Stress gemacht.
  • Sechs Termine wie sie unterschiedlicher nicht sein können, mit Menschen von 6 bis 93. Im Nachhinein: In jeder Situation war es und ging es mir gut. Nur, diese sechs Termine hätten auch auf zwei Tage verteilt sein können.
  • Samstags auf dem Missionale, auch aufbauend. (Für das Klima aufschlussreich: HAPPY in der Missionale-Edition.)
  • Am Sonntag ein ganz normaler Gottesdienst. Einfach schön, beschwingend, und, ja, doch, es geht, mit meiner Kreativität.
  • Der Dienstag, mal wieder rappelvoll. Die Vorkonfirmanden (Viertklässler ganz lieb). Mit den Konfirmanden: entspannt.
  • An anderen Tagen ist es in dieser Woche etwas ruhiger. Auch mal schön…
  • Und warum sind die Smileys jetzt so flatsch-batschi? WordPress, was soll das?
  • So nebenher: Das „Gefällt mir“ bei Kommentaren habe ich abgeschaltet. Nur wenige haben sie ein paar Mal genutzt. Zu jedem Kommentar eine Zeile mehr – das bläht alles nur auf…
Werbeanzeigen

Unnötigkeiten

14. 1. 2014
  • Warum zeigt mir WordPress falsche Abonnentenzahlen? 120 per Blog, sechs per Mail und 13 auf tumblr. Nachgezählt waren es 121 / 6 / 11.
  • Warum träume ich so wirres Zeug, ich solle ins Europaparlament nachrücken und könne mir überlegen, welcher Fraktion ich mich anschließe. Und wieso soll ich wählen, wo doch die SPD mich vorgeschlagen hat? Und warum ist mir im Traum diese Partei so sympathisch, wo ich im wachen Zustand Sympathie überwiegend für die große Vergangenheit dieser Partei habe , aber den gegenwärtigen Zustand nicht so beglückend finde?
  • Warum hat das Antivirenprogramm auf dem Smartphone einen Wimpernschlag lang nicht aufgepasst und trojanische Pferde eingelassen, die sich im Nu auf 52 Apps und Systemprogramme ausbreiteten? Es macht keinen Spaß, das Betriebssystem über PC zu reparieren und danach wieder einen Haufen Apps neu zu Installieren. Das arme alte Ding mit so wenig Platz auf der Platte hat nun eine „Firewall ohne Roots“ (nicht fragen selber googeln!) und im Gegenzug keine eigene Google-Plus-App mehr, nachdem schon lange die Facebook-App gelöscht worden ist. Lässt sich alles im Browser öffnen – den ich auch gewechselt habe.
  • Und ich hätte lieber mehr Zeit fürs Bloggen. Stattdessen brauche ich mehr Zeit fürs analoge Leben.- und seit Jahr und Tag bin ich auch in den sozialen Netzwerken unterwegs – das wäre ja auch einen Beitrag wert, und hier schließt sich der Kreis.

2013 wird geprüft

1. 1. 2014

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht dieses Blogs für das Jahr 2013 an.

Hier ist ein Auszug:

Die Konzerthalle im Sydney Opernhaus fasst 2.700 Personen. Dieses Blog wurde in 2013 etwa 36.000 mal besucht. Wenn es ein Konzert im Sydney Opernhaus wäre, würde es etwa 13 ausverkaufte Aufführungen benötigen um so viele Besucher zu haben, wie dieses Blog.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Überblick?

25. 9. 2013

Hurra, ich habe mehr als zehn mal zwölf Blogs abonniert!

Netterweise kann man bei WordPress auch Blogs lesen, die von anderen Anbietern stammen. Das ist praktisch. Und weil nicht jede/r täglich etwas schreibt, behalte ich auch den Überblick. Meine ich.

Nun fallen Fotos fast immer „runter“ bei mir, meist muss „Gefällt mir“ genügen. Denn sagen kann ich kaum etwas zu  schönen Bildern.

Und Beiträge mit viel Text lesen – und auch noch kommentieren? Kinners, wann soll ich denn heute oder morgen Zeit haben? Und englischsprachig? Au man, das geht ganz selten.

Aber Abos kündigen? Nö. Sonst kriegt man ja nichts mehr mit. 😉

Das Schönste bei dem ganzen Gewusel: Ich kenne zwei Dutzend dieser Blogger mittlerweile persönlich. Das Analoge behält also seinen Wert. Aber manches wäre ohne das Digitale gar nicht entstanden.
War sehr anregend mit Claudia, war abwechslungsreich mit Hao und Hase (plus Hasemann, der nicht bloggt, aber dabei war.).

Gar nicht gezählt habe ich die Zahl der BloggerInnen, die ich auch auf Facebook finde (und einige wenige auch bei google+). Ist schon was Eigenes dort. Bei diesen Netzwerken kann ich schnell mal Links weiterreichen. Vermutlich sind sie deswegen hier bei theomix seltener geworden.

Lebensqualität? Doch, hat es. Und Zeit für das weitere Leben vor dem dunklen Bildschirm bleibt auch. Aber hallo!

Sieben Wochen mit ohne…

22. 2. 2012

Heute beginnt die Fastenzeit. Was lasse ich weg, was entdecke ich neu?

Im Internet werde ich die Mailmitteilungen ausschalten, bei WordPress und bei Facebook. In der Tendenz will ich vormittags seltener auftauchen als bisher.

Was ich sonst tue oder weglasse? Pst, behalte ich für mich…

Und ihr? Macht ihr in diesen Wochen etwas anders als sonst mit dem/ im Internet?

WordPress: Die wollen nur spielen

26. 10. 2011

Dieses Jahr hat dieser Blog bislang durchschnittlich 143 Besucher am Tag. Doch plötzlich bricht hier ein Boom an Besuchen aus: Letzten Mittwoch 403 Besuche, am Donnerstag genau 500.  Nehmen wir mal die Zahlen von diesem Tag.

Die Statistik zeigt mir: Die meisten kamen über den Link von wordpress.com – nämlich 326. Sehr eigenartig! Wenn ich wordpress.com eingab, sah ich meinen Blog nicht.

Noch eigenartiger: Die Summe der angeklickten Beiträge („Top-Artikel und  -Seiten“) ist nicht so hoch wie die  Gesamtsumme der Links („Referrer“). Das war aber sonst immer so. Denn man kommt doch eigentlich über die Startseite hierher. Aber die Summe der angeklickten Beiträge ist 176. Da bleiben 324, die zwar über Link zu theomix kamen, aber nicht auf die Startseite oder direkt auf einen Beitrag.

Wie geht das? Klickt mich an und sieht mich nicht?

Hat das mit Readomattic zu tun? Denn dort werde ich seit einigen Wochen nicht direkt zu meinen Abos geleitet, sondern erst mal auf eine Seite, wo alle möglichen Blogs gezeigt werden.

Rätsel über Rätsel. Ich freu mich ja, wenn WordPress mir viele Besuche anzeigt. Aber ich kriege den Eindruck nicht los: die spielen, schlimmstenfalls verrückt.

Habt ihr Ähnliches beobachtet? Oder irgendwo eine Erklärung gelesen?

Abmelden aus der zweiten Reihe

22. 8. 2011

Wann war das? Das Abmelden bei Facebook war irgendwann nicht mehr über einen entsprechenden Button möglich, sondern nur über „Konto“. Rauschen im Walde, Protest, „Unmöglich!“, hieß es, „die Datenkrake will uns nicht entlassen, wir müssen immer drin blieben.“

Nun ja, man kann sich mit einem Klick mehr abmelden. Und die Welt dreht sich weiter. Nun ist es seit Kurzem bei Googlemail und WordPress genauso: Ich kann mich nur noch über die Kontoeinstellungen abmelden, ein Klick mehr.

Und?

2010 in review

3. 1. 2011

The stats helper monkeys at WordPress.com mulled over how this blog did in 2010, and here’s a high level summary of its overall blog health:

Healthy blog!

The Blog-Health-o-Meter™ reads Wow.

Crunchy numbers

Featured image

About 3 million people visit the Taj Mahal every year. This blog was viewed about 58,000 times in 2010. If it were the Taj Mahal, it would take about 7 days for that many people to see it.

In 2010, there were 249 new posts, growing the total archive of this blog to 674 posts. There were 15 pictures uploaded, taking up a total of 5mb. That’s about a picture per month.

The busiest day of the year was November 11th with 555 views. The most popular post that day was Zwangsverkleidung.

Where did they come from?

The top referring sites in 2010 were eigentliches.com, ornauer.at, My Comments, WordPress Dashboard, and kalliopevorleserin.wordpress.com.

Some visitors came searching, mostly for theomix, weil nicht sein kann was nicht sein darf, zeitsprüche, dass nicht sein kann was nicht sein darf, and welttoilettentag 2010.

Attractions in 2010

These are the posts and pages that got the most views in 2010.

1

Zwangsverkleidung November 2010
94 comments and 2 Likes on WordPress.com

2

„weil nicht sein kann, was nicht sein darf“ February 2009
7 comments

3

Meine Weltrangliste der schönsten Kirchen December 2009
30 comments

4

Verdrehte Logik: Das Möbiusband November 2008
64 comments

5

Vegetarisches Gedicht von Christian Morgenstern January 2009
7 comments


%d Bloggern gefällt das: