Posts Tagged ‘Welt’

Nachdenklich

25. 3. 2015

Der Mensch lebt und bestehet nur eine kleine Zeit,
und alle Welt vergehet mit ihrer Herrlichkeit.
Es ist nur einer ewig und an allen Enden,
und wir in seinen Händen.

Matthias Claudius

Nicht nur wegen der Opfer des Flugzeugunglücks. Auch wegen der Verhältnisse in Tansania. Und wegen einiger Menschen.

Manchmal nachts

18. 5. 2013

bei nebel im abgedunkelten zimmer am pc zu singen (oder zu lesen)

manchmal nachts sitzen
die welt wird still
lesen und suchen
und austausch
und finden und meditieren
und dank und erkennen
die schaltungen regen sich
Gott bist du’s?

Weltfragen

7. 9. 2012

So richtig gelöst sind sie noch nicht: die beiden neuen Welträtsel, die ich auf einem anderen Blog schon vorstellen konnte:

Die traurige Geschichte vom Gnuppimannn und das Brüssel-Paradox.

Schaut bitte hier.

Beim Namen rufen

19. 3. 2012

Es ist etwas Besonderes, mit dem Namen gerufen zu werden. Gott tut das. („Ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein.“ [Jesaja 43,1]). Der Erfahrung näher ist es, wenn ein geliebter Mensch das tut.

Vom Zweiten singt Tove Styrke aus Schweden.

 

[Warum dann noch ein zweites Video angefertigt wurde, weiß ich nicht. Ich finde es verstörender als das erste, das schon verwirrend genug ist. (Und das zweite hat mehr Glamour, wohingegen manches bei ersten ärmlicher und einfacher daherkommt. Wobei dieses Fahrrad… nun, weiter im Text.) Beide Clips zeigen, Tove mag es sich zu verkleiden. – Anmerkung: es  ist nur noch der Clip oben im Internet zu finden. ]

Hier das gemeinte, erste Video:
http://vklipe.com/253/klip-tove-styrke-call-my-name.html

Ein Blick auf den Text: Sie beschreibt, ihr bisheriges Leben sei häufig an Grenzen gestoßen. Aber die überschreite sie nun, wenn ER ihren Namen nennt. Eine transzendierende Erfahrung, auch wenn es (nur?) um den Geliebten geht.

Und was war mit Walter Cronkite? Ach so.

Und jetzt mit der Power der Ausnahme-Erfahrungen in die Arbeitswoche!

Hin und Her

10. 2. 2010

Ulkige Meldungen gingen durchs Land:

  • Für kleine Kinder gibt es zur Zeit nicht genügend Impfstoff für die Grundimpfungen, hieß es. Später dann, es sei kein direkter Zusammenhang da mit der Produktion des Impfstoffes gegen die Schweinedingens. Hm.
  • Ein Polier soll sich bei den Eisenbügeln für eine Wand für die U-Bahn unter dem Kölner Archiv bedient haben. Um sie beim Schrotthändler zu verkaufen. Später heißt es, an den Eisenbügelchen könne es eigentlich nicht gelegen haben, dass das Archiv eingestürzt ist. Dann wieder, derselbe Mann sei beim Düsseldorfer U-Bahn-Bau eingesetzt und den Düsseldorfern sei schon ganz flau. Hm. Hm.
  • Das Verfassungsgericht hat die  Regelungen der Hartz-IV-Sätze für unvreinbar mit dem Grundgesetz erklärt. Vor allem für Kinder muss nachgebessert erden. Maßstab sei die soziale und kulturelle Teilhabe, hieß es. Später dann, das bedeute nun nicht, dass die Sätze jetzt erhöht werden. Hm.

Es gibt Tage, da geschieht viel. Schlauer wird man davon nicht…

Weltweit zappeln

11. 1. 2010

Matt Harding kann nicht tanzen, aber er hüpft und zappelt herum – und hat ein weltweites Projekt daraus gemacht: „Where the hell is Matt?“

Ausführlich bei Wikipedia.

Sein bisher letztes, insgesamt drittes Video bringt ein exotisches Lied – angeblich ist es auf „Bengalisch und beruht auf dem Gedicht Stream of Life (Strom des Lebens) von Rabindranath Tagore aus seinem Werk Gitanjali“ (Wikipedia).

Verrückt das Ganze, weltweit angelegt, ohne youtube kaum bekannt – eben typisch 21. Jahrhundert.

Und genau so typisch  die Frage, ob das alles echt ist. Gut gefragt, könnte von mir sein. Ich schaue mir derweil noch einmal das Video an, es ist amüsant und stimmt hoffnungsfroh.

Vielleicht auch Zeit den Sommerurlaub zu planen?
Und wem verdanke ich das mal wieder? Richard Beck und seinem tollen Blog.


%d Bloggern gefällt das: