Posts Tagged ‘Toilette’

Verdorben für die Meditation?

21. 5. 2015

Meditation als „In die Stille gehen“ – das finde ich eine schöne Definition. Nur höre ich dann im geistigen Ohr bald Wasserrauschen, weil es ja auch andere stille Örtchen gibt. Vermutlich hat mich die uralte Geschichte von der WaldCapelle verdorben.

Hier ein Link zur WaldCapelle. Aus einer Zeit, als der Fortschritt noch nicht aufs Land gezogen war.  :mrgreen:

 

Werbeanzeigen

Von der UNO aufgewertet

19. 11. 2013

Heute ist wieder Welttoilettentag. Ein „richtiger“ Welttag – denn ab diesem Jahr wird er sogar von den Vereinten Nationen begangen…

http://www.unwater.org/world-toilet-day.html

Hier die Seite der World Toilet Organistaion

und des deutschen Ablegers.

Kleines Land, kleines WC

4. 8. 2012

Eine Impression aus dem Großherzogtum Luxemburg.

Wer den Besuch von Männertoiletten nicht gewohnt ist: Eine Trennwand zwischen beiden Becken ist sinnvoll (in Deutschland vermutlich vorgeschrieben.) Ist es wie hier,  kann mann beide verwechseln. (Fröhliches Händewaschen rechts! :mrgreen: )

Übrigens ließ sich bei dieser Toilette die Außentür verschließen. So jeck sind die Luxemburger nun auch nicht.

In der zugehörigen Bäckerei gab es Kaffeevariationen und Snacks. Nicht zu klein portioniert. 😉 Und die umgebende Stadt war auch ganz lieblich.

Mein Beitrag zum nutzlosen Wissen, Folge 1

11. 11. 2011

Baltasar Brum

gab es wirklich. Sein Name klingt so, als wäre er ein Bär, der zum Titelhelden eines Kinderbuchs werden könnte.

Er war uruguayischer Präsident von 1919 bis 1923 und hatte danach manchmal eine unglückliche Hand. Mehr steht bei Wikipedia.

Er hat einer kleinen Stadt in Uruguay den Namen gegeben. Sie sieht von oben sehr übersichtlich aus.

Ich fand den Namen zuerst in:
Klaus-Jürgen Matz, Regententabellen zur Weltgeschichte: Von den Anfängen bis zur Gegenwart; München 1980 (dtv 3215), Seite 154.

Und was lest ihr so bei euren Sitzungen? :mrgreen:

Zum Beispiel Lorsch

9. 7. 2011

Ich wollte schon mein Näpfchen unterstellen,
da sah ich die Schrift an der Wand.
Dank der Museumsverwaltung,
die meine Lebensfreude gestärkt hat!

Männerfragen

22. 11. 2010

Neulich war ich in Siegburg in einer Gaststätte. Auf der Toilette benutzte ich ein so genanntes „Wasserloses Urinal„.

All das ist weder erwähnenswert noch -würdig. Was mich seither beschäftigt, war, was auf dem Plastikbecken beworben wurde. (Auf dem Foto ist ja diese blaue Fläche zu erkennen…) Eine „DJ-Service-Agentur“ machte auf sich aufmerksam.

„Na, wenn die das bezahlen.“ Sicher. Aber das  ist nur ein Gesichtspunkt.

Ich frage mich nur, warum ich  an diesem Ort darauf hingewiesen werde. Werbung für Hygiene-Artikel oder Sanitäreinrichtung fände ich sinnvoll. Warum soll ich gerade hier daran erinnert werden, einen DJ anmieten zu sollen?

Welttoilettentag 2010

19. 11. 2010

Schon vor zwei Jahren habe ich davon berichtet. Dem ist kaum etwas hinzufügen.

Mittlerweile findet sich im Netz eine deutsche Partnerorganisation: German Toilet Organisation.

Spenden per  Überweisung, Kreditkarte, PayPAl oder giropay hier.

Welttoilettentag

19. 11. 2008

Soll das ein Witz sein? Heute, 19. November, ist Welttoilettentag. Jährlich seit 2001.

Schon der Wikipedia-Artikel zeigt einen ernsthaften Hintergrund: Die Hygienebedingungen in vielen Ländern sind  Sch***. Da sitzen wir auf unserem Porzellan und lachen uns was weg über diesen Gedenktag. Und andere werden krank, weil die Exkremente sich anhäufen. Nicht schön. Es gibt sogar eine „World Toilet Organisation„, die um Spenden für gute Toiletten bittet. Ein gewisses Schmunzeln bleibt. Darf auch. Ich suche noch eine deutsche Bankverbindung.


%d Bloggern gefällt das: