Posts Tagged ‘Sprache’

Zum Sonntag, 15. Januar

14. 1. 2017

Gut, hier sagt und schreibt man Jänner. „Was Deutschland und Österreich trennt, ist die gemeinsame Sprache. “ Das hat wohl Karl Farkas in die Welt gesetzt, obwohl es anderen zugeschrieben wird.

Hier ist mal gerade der Winter eingebrochen, auf einen Happs fünf bis zehn Zentimeter Schnee. Das war am Freitag Abend.

Nun ist der Sonntag da. Genießt ihn, sofern ihr könnt, und macht es sehr gut!

Die ersten 20 mittleren Wortvorschläge bei der Tastatur des Smartphones 

22. 10. 2016

Und ich habe mir abgewöhnt und ich habe ich auch keinen sichtbaren Beweis dafür haben und die aus dem Buddhismus kommende Achtsamkeitsmeditation finde ich sehr interessant 

Alt und neu

5. 10. 2016

Heute gibt es keine Neuigkeit. Und auch keine Altigkeit. 

Island

16. 9. 2016

Adjektivische Fußball-EM Meditation vom Juli.

Die isländische Mannschaft war eine Überraschung. Doch warum war das keine isische Mannschaft? Was aus Irland kommt, ist irisch. Aus Island kommt isländisches. Es könnte meinetwegen auch isisch heißen. Oder es gibt bald eine deutschländische Fußballmannschaft?

Die Blume-Necke

28. 6. 2016

Gesehen im Rheinland

image

Pferd im Milchprodukt

28. 4. 2016

Wieder ein neuer Lebensmittelskandal? Ach, lest selbst… (more…)

Im Schatten der drei Könige

7. 1. 2016

Korrekte Aussprache mit Beispielsatz. Heute Myrrhe.

Was Heilig Abend in der Kirche so gesagt wird

15. 12. 2015

Auf dem Blog von Alexander Schnapper ist das Bullshit-BingoWeihnachtspredigt 3.0“ erschienen:

Größere Version hier.

 

Predigten werden selten ohne „Amen“ auskommen. Auch „Fürchtet euch nicht!“ und „Ehre sei Gott in der Höhe…“ als Zitate aus der Weihnachtsgeschichte (Lukasevangelium, Kapitel 2) finde ich noch angemessen. Aber alles andere sollten“wir  Menschen auf den Kanzeln“ auf Floskelrisiko“ überprüfen…

Habt ihr noch weitere Floskeln aus Weihnachtspredigten?

Immer noch nachdenkenswert

11. 11. 2015

Als man Sankt Martin Schande bereitete

Schon einmal, vor drei Jahren, habe ich auf diese Radioandacht hingewiesen.

Das Leben hält…

27. 10. 2015

Das Leben hält mich auf Trab. Obwohl Galopp eher stimmt.

Misch-Holz-Getränk

13. 5. 2015

Der Mai ist da, die Bowle blüht wieder auf. 🙂

Nun wird im Deutschen „Bowle“ ausgesprochen wie Bohle.

Das sollte uns zu denken geben.

psalm psalm gebet

15. 10. 2014

unsere gebete sind weichgespült, herr
in denen schwebst du oben
und wir haben nur wenige bilder für dich

verhalten beten wir um gerechtigkeit
und wünsche, die tyrannen mögen staub fressen
verlaufen im sand leerer herzen

verhalten beten wir um frieden
und dass du schwerter zerbrichst
haben wir gelernt zu übersehen

herr, lass uns die weichgespülten worte verlernen
und schenke uns wieder die kraft wüster psalmen
damit unsere gebete uns wieder bewegen

denn wer dir berserkerwut andichtet
traut dir wenigstens etwas zu
und ringt mit einem unbequemen gott

Fremdsprache am Rande der Vorstellungskraft

11. 10. 2014

„Eine Schrift, die von rechts nach links geht? Die gibt es nicht,  das geht doch nicht.“
Kind, 10 Jahre, als ich etwas über die hebräische Sprache erzählte

Trinkfeste Buchstabenweisheit

25. 7. 2014

In jeder Tasse ein paar Asse.

In jeder Flasche eine Lasche.

In jedem Sprudel ein Rudel.

Buchstabenweisheit, Fortsetzung

10. 7. 2014

Im Kreis gibt’s Reis.

Und im Reis das Eis.

In der Freiheit steckt die Reihe.

Und im Verhängnis der Ruf „Erhäng!“

Zuletzt: das Glücken enthält Lücken…

Buchstabenweisheit

9. 7. 2014

„Unter jedem Dach ein Ach,“ zitierte die Friseurin meines Vertrauens eine Weisheit ihrer Mutter.

Das stimmt. Und nun möchte ich weise ergänzen:

In jedem Kübel ein Übel.

Unter jeder Leiter Eiter.

In jedem Sturm ein Turm.

Und in jedem Reim ein Ei.

 

 

Landleben als Spracherziehung

3. 4. 2014

Neulich ging ich zu einem Hausbesuch querfeldein. Wirklich quer übers Feld. Mich beschlich die Frage: Wer schreitet heute noch querfeldein? Wo die Zahl der Landbewohner und -innen so klein ist im Verhältnis zur Zahl der Stadtinsassen:

Das Wort ist noch Titel für alle möglichen Aktionen, Projekte und Druckwerke – aber verbunden mit einem Verb, das Bewegen ausdrückt: kaum noch…

Wäre an diesem Tag Regenwetter gewesen, ich wäre ja längs der Straße gegangen. Was ebenso ein seltener Ausdruck ist. Aber er passt, denn nicht alle Straßen hier haben einen Bürgersteig.

So gesehen ist das Landleben  auch eine Art Spracherziehung.

sprache ist schwer 2

27. 2. 2014

es sprachen die elfen

wir zahlen den zehnt
und lieben den neuntöter

wir können achten
wir können sieben

und sechszeiler gibt es nur ungereimt

sprache ist schwer

9. 1. 2014

Einsam? Kennt man.

Zweisam – auch.

Achtsam. Ja, sollte jeder sein.

Aber fünfsam, zwanzigsam?

Sprache ist schwer.

Alltäglich: Herumlabern am Feiertag

30. 5. 2013

Wisst ihr, mir ist wirklich nichts Tolles eingefallen heute. Ich hab schon ein paar Mal was zu Fronleichnam geschrieben. Und ich merke deutlich: Besser als damals werd ich nicht.

Die Wetteraussichten sind trübe, beim Schreiben platschen wieder dicke Tropfen an die Fensterscheiben, beim Hereinholen der Mülleimer bin ich unangenehm genässt worden.

Und ihr merkt, wenn ich will, kann ich herumlabern. Das hat jetzt mit dem Feiertag nichts zu tun. Eher damit, dass mir nichts Besseres eingefallen ist. Draußen das Wetter ist flüssig, dieser Beitrag ist mehr: er ist überflüssig. Ich glaube trotzdem, ich mache Absätze in den Text, sonst liest ihn niemand. Und ihr verpasst womöglich eine Pointe. Aber nix da: Es gibt keine.


Die Chaosbude

Alles Chaos, oder was?

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

jowebat.wordpress.com

Bewegung-Geschichten-Fotos

Art blog Germany-France-Italy - Nadia Baumgart

Foto -Watercolour-Pittura-Arte-Kunst- Aquarell

sonjas perspektive 3

meine Art zu sehen

Der Grüne Apfel

Alles andere ist Banane

Dieter's Welt

Mit allen Licht - und Schattenseiten

stories from the city

stories from the town

Mein Leben auf dem Lande.

Kochen. Kräuter. Kreative Ideen.

Was das Leben schöner macht - mit und ohne Babybauch :)

Stress beiseite, jetzt ist genießen angesagt!

pastoracara

Willkommen in meiner Welt

Alles, was mich interessiert und mir wichtig erscheint

was andere nicht unbedingt interessieren muss

luis saithong

Philosophie im 21. Jahrhundert

stonii`s Blogg

check das aus!

Willkommen im Letternwald

Gelesenes & Gedanken

Vitamin Erfolg

Lerne Fähigkeiten für DEINE Persönlichkeitsentwicklung

Annie Adler (Das Leben zum Buch)

Hallo. Ich bin Annie. Das ist das Leben zum Buch. Es ist ein Experiment.

Kalender Film

Filme, Serien, Podcast

Verzbilovska

-Unfälle passieren-

GOLD-WRITING.COM

Mit dem Schreiben Geld verdienen – als Autor, Texter und Blogger

Martina Schilling

Photographie

Irgendwas ist immer

In der Theorie sind Theorie und Praxis gleich. In der Praxis nicht.

Deutsch Lernen

Mein Blog ist für Deutsch lernen weil ich in Deutschland Universität studieren will und dafür lerne ich Deutsch und ich werde einige Sätze oder einige Texte hier bloggen

Veränderung.Prozesse.Entwicklung

youth theology institute

Mein Blog Andreas Hämer

This WordPress.com site is the bee's knees

JOSEFINE ENGEL

WRITER | TRAVELER

voninnennachaussenblog

Wenn die Seele spricht

catveldmaus

Ölmalerei, Acrylmalerei und Fotografie.

Freidenkerins Weblog

Gedanken, Geschichten, Anekdoten, Bilder und mehr...

Inchs Blog Nr. 2

Im Osten immer noch nichts Neues

Es geht aufwärts... Haos Blog

Bitte (nicht) stolpern!

Nicht nur Vollwert

Dies und das, was mich bewegt

Zeitfragen

auf der Jagd nach dem Wahren, Guten und Schönen

Wortwelten

Buchstaben bauen Welten

Was Tante Gertrud wohl bloggen würde

seit 55 Jahren katholisch

druckstelle

Blog für kleine und große Texte

Der rote Sonnenschirm

Mein Guck auf's Ammerland und den Rest der Welt

achKOMMA

life is life

appkate16.wordpress.com/

My Whole Life is Thunder

%d Bloggern gefällt das: