Posts Tagged ‘Performance’

Auf-Brechen

19. 6. 2012

Gastbeitrag von Ruth Knecht

Ich habe zwei beschriebene Abendmahls-Schokolade-Tafeln zur Kommunion meiner Nichte mitgenommen, zerbrochen und von den Kindern verteilen lassen.


Eine süße Nachspeise für alle, Groß und Klein. Ein Abendmahl ohne theologische Konflikte und alte Feindschaften.
Das war sehr schön, sehr passend, hat meiner Nichte gut gefallen und allen Freude gemacht.

Die ganze Messe am Vormittag handelte von der Eucharistie. Dass dann die halbe Verwandtschaft offiziell nicht zugelassen ist und sitzen bleibt, mutet befremdlich an.
Ich bin trotzdem gegangen. Wie gesagt: Selbst Judas war beim Abendmahl. Ich hätte es weder mir, noch dem Mädchen gegenüber richtig gefunden, nicht daran teilzunehmen.
Theologie hin oder her.

Das war die eine Performance, denn ich betrachte das Leben und den Alltag als eine solche. Die andere Performance war die des Schokolade-Abendmahls.
Wer möchte, kann eine Tafel erwerben und auch ein Mahl der Freude und der Verbundenheit feiern. Das ist dann eine weitere Form der erweiterten Performance.
Denn auf die Erweiterung des Blicks und des Horizonts kommt’s an, das ist Leben und Leben ist Kunst.

http://de.wikipedia.org/wiki/Performance_%28Kunst%29#cite_note-17

Herzlichen Dank, Ruth! Das ist eine gelungene Fortsetzung.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: