Posts Tagged ‘PC’

Worüber

10. 10. 2018

Über den Segen wäre zu schreiben und was für Folgen er hat,
über den Kampf, der einem verordnet ist,
und darüber, wo Gott zu finden ist.

Was unterbleibt.

Weil der Segen im Analogen verpackt ist,
der Kampf nicht in den Kommentaren stattfindet
und weil Er mich eher findet, wenn ich Geräte aus der Hand lege.

Advertisements

Schnelle PCs

28. 10. 2016

22:19 Uhr: Kurz mal was nachschauen.

22:20 Uhr: Rechner an.

22:22 Uhr: Bildschirm sagt: „Updates werden verarbeitet. 0%. Schalten Sie Ihren PC nicht aus. Dies dauert einen Moment.“

23:00 Uhr: Derselbe Text, Status bei 24%.

Gerechnet: Um eins ist er fertig. Kaffee oder Wein ?

Das Internet hat mein Leben verbessert

13. 6. 2013

Internet, Facebook und so weiter sei nutzlos und vertane Zeit, heißt es.

Wie war das in den Zeiten vorher? Ich versuche, die Erinnerungen zu wecken und gehe noch weiter zurück in meiner Biographie: Das Computerzeitalter begann für mich 1998, die Zeit mit Kindern 1994

War vor 1994 jede Minute sinnvoll genutzt?

Ich habe damals:

  1. blöde Zeitungsartikel aus Langeweile mehrfach gelesen
  2. weit entfernte Radiosender auf UKW oder Kurzwelle gesucht
  3. mit mühsamen analogen Mitteln Wahlergebnisse recherchiert, kopiert (teils handschriftlich) und aufbewahrt
  4. öfters Frust geschoben, weil ich manche aktuellen Fragen nicht schnell recherchieren konnte (Lebt dieser Autor noch, was schrieb jener wann?)

Natürlich habe ich damals auch mehr Briefe geschrieben. Das ist der einzige Punkt,an dem ich einen Verlust  bedauern könnte. Auf die anderen Sachen kann ich gut verzichten.

Genauer: Punkt 1 ist weggefallen. Stattdessen interaktiv chatten ist lustiger. Punkte 2 bis 4 haben sich mit Benutzung des Internets verbessert.

Das ist mit leichter Polemik geschrieben. Wie geht es euch so bei dieser Frage?

30. April

30. 4. 2010
  • Heute ist Koninginnedag. Nicht nur in den Niederlanden. Sondern auch dort, wo Niederländer wohnen.  André und Marieke zum Beispiel haben schon die Flagge im Garten anbringen lassen. Da der Nachwuchs sie um 90 Grad verdreht hinhängte, könnte es jetzt auch die französische Trikolore  sein. Aber heute ist eben nicht der 14. Juli. Heute ist siehe oben – und die Farbe Orange ist angemessen. Wir sollten nicht nur die Königin der Niederlande hochleben lassen. Ein kräftiges VIVAT! dem allerherzlichsten Botschafterpaar niederländischer Lebensart…
  • Macht Powerpoint dumm? Wenn man dem Leutnant Sam Nuxoll Glauben schenkt, zumindest die US-Army. Aber über seine Botschaft sollte auch der Rest der Welt nachdenken.
  • Was rüttelt und schüttelt heute das Haus? Das Grenzmäuerchen zum Keller muss um 30 cm verkürzt werden, da schlägt der Bagger zu. Aber das Ding ist zäh. Kompakt mit dem Haus verbunden. Daher. In den Fünfzigern hat man eben solide gebaut.

Entdeckung im Netz: Daten sichern

11. 2. 2010

Wie kann ich meine Dateien sicher speichern? Externe Festplatte ist vorhnden, auch USB-Sticks.
Aber was ist, wenn diese Gegenstände der Erdanziehung zum Opfer fallen? Online, auf fremden Servern, das ist Vertrauenssache. Und ein bisschen unpraktisch. So meine Erfahrung bisher.

Nun nutze ich auch ein yahoo-Konto, und das bietet mir neuerdings eine Online-Festplatte namens Zumodrive. Gleich mal angeschaut. Dann auch die  Synchronisations-Software heruntergeladen, und seitdem ist alles in Butter: Wenn ich das Programm starte, dann taucht ein Laufwerk Z auf, die Synchonisation beginnnt, kopiert neue Dateien in die gleiche Ordnerstruktur wie mein Rechner, und im gleichen Maß werden alte gelöscht.

Ein Gigabyte gibt es gratis, und auf spielerische Weise kann man sich vom weißen Gürtel (1 GB) in 256-MB-Schritten zum schwarzen Gürtel emporarbeiten. (Gibt es beim Sumo Gürtel wie beim Judo?) Dann hat man 2 GB: Wer aber Dokumente abspeichern will und wenig Bilder, der hat erst mal genügend Platz.

Das lob ich mir. Und empfehle es.
Aber es ist Vertrauenssache. (Server in den USA und so…)

USB

17. 10. 2009

Was gab es nicht vor 20 Jahren? – 5 –

Wie bei den anderen Artikeln auch, hilft mir Wikipedia beim Datieren. Und ich habe jetzt länger herumgesucht, um einen Bestandteil des PC zu finden, der jünger ist als 20 Jahre. Es ist der USB-Stecker. (USB =Universal Serial Bus.)

Früher also Herumsuchen mit Anschlüssen und Steckern. Jetzt ploppt es hinein, und dann geht es meist schon los. Praktisch.

Schöne Programme 3/3

14. 8. 2009

Ich liebe Weisheitsgeschichten. Es lohnt sich sie zu sammeln. Ein Kollege wies mich auf CUEcards hin und gab mir noch seine eigene Geschichtensammlung dazu.

Daraus ist meine eigene Sammlung geworden. Und immer noch benutze ich CUEcards in der freien Version. Ein „Zettelkastenprogramm“, wie die Experten sagen. Es gibt noch andere, aber ich finde sie alle viel komplizierter. Also, zum Sammeln von Geschichten oder anderen Texten: Schnell Cuecards ausprobieren!

Schöne Programme 2/3

13. 8. 2009

Finde ich einfach gut: Kalenderchen.

„Ein kleiner, übersichtlicher aber mittlerweile umfangreicher Terminkalender mit einer einfachen und schnellen Kalenderdarstellung“, wie Daniel Manger, der Entwickler, mitteilt. Er entspricht genau meinem  Bedarf: besondere Termine, Geburtstage, Schulferien (nur von einem Bundesland herunterladbar, andere müssen per Hand markiert werden). Mehrtägige Termine können eingetragen werden, bis zu vier parallel. Und einzelne Termine,  für jeden Tag oder auch mit regelmäßiger Wiederkehr.

Und das Ganze macht auch in der Registry nichts, es kann auch vom USB-Stick gestartet werden.

Bevor ich bei Kalenderchen gelandet bin, habe ich es mit Sunbird, Rainlendar und ein paar anderen probiert. Sie kamen und gingen. Kalenderchen blieb.

Schöne Programme 1/3

12. 8. 2009

Unterwegs im Internetcafé oder in der Unibücherei: Jetzt mal schnell  eine Mail lesen oder schreiben. Aber bleibt das Passwort nicht auf dem Rechner? Meist ist der Zugriff auf die Systemeinstellungen des Browsers zugenagelt. Was tun?

Hier hilft Browzar, ein kleines Porgramm (200 kb), das sich auf den Internet Explorer aufsetzt. Nach dem Schließen werden die privaten Dateien (Cookies, Cache usw.) automatisch gelöscht.

Eine privaten Modus bieten der neueste Internet Explorer (8) und Firefox (3.5) auch. Aber ob die Uni oder das Café schon weiß? Also, auf den USB damit…


mauswohn

A picture a day

The Blog Cinematic

Film als emotionalisierende Kunstform

justizverhalten

Justiz, Anwälte, Staatsanwaltschaft, Ärzte, Polizei

Heimathafen Elbinsel

Bilder und Geschichten zwischen Elbinsel, Festland & anderswo

schreiben üben

Lass mal üben! 88 Sekunden! Täglich!

Neuanfang 3.0

*Paulalinchen*

ilseluise

Clownerie & Theologie

Sapadi - Mein Blog

Bücher, Musik und vieles mehr

ConfidentCatholic

Aus dem Leben einer katholischen Mit/Querdenkerin

Herzeugs

Der Anti-Depri Blog

jasaxndi

Ja saxndi! Do legsdi nieda...

Wesenzielles

Buntes aus dem Zettelkasten

Westfälische Momentaufnahmen

.... wenn es eine Hanseatin ins Münsterland verschlägt

Liebes Gedanken Tagebuch

Mein Kopf, meine Gedanken und Ich

Zur Freiheit berufen

Ein Krankenhauspfarrer über Theologie, Seelsorge, Ethik und mehr

- Heimathafen Elbinsel -

Bilder und Geschichten zwischen Elbinsel, Festland & anderswo

Die Chaosbude

Alles Chaos, oder was?

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

Art blog - Nadia Baumgart

Fotos- Watercolour- Aquarelle - Nature - Bilder

sonjas perspektive 3

meine Art zu sehen

Der Grüne Apfel

Alles andere ist Banane

Dieter's Welt

Mit allen Licht - und Schattenseiten

stories from the city

stories from the town

Mein Leben auf dem Lande.

Kochen. Kräuter. Kreative Ideen.

Made in Thailand

A smarter way to buy online!

stonii`s Blogg

check das aus!

Letternwald

Gelesenes & Gedanken

Vitamin Erfolg

Academy für deine Charakterentwicklung

%d Bloggern gefällt das: