Posts Tagged ‘Papst’

Hundert Tage – und jetzt?

22. 6. 2013

Meinen guten Vorsatz habe ich umgesetzt und den Mund gehalten, was den Papst betrifft. Sogar im analogen Leben. es ist auch still geworden um ihn. Der Alltag hat sich wohl auch im Vatikan eingeschlichen.

Papst Franziskus hat „Duftmarken“ gesetzt, damit die Richtung gewiesen, von liturgischer Korrektheit hin zur Gemeinschaft. Finde ich in Ordnung. Soll er so weitermachen. Es tut seiner Kirche gut. Auch die Ausrichtung an  Armen und Randsiedlern ist für jede Kirche wichtig.

Zwei Links:

zum Internet-Hausblatt: Der bescheidene Brückenbauer

Süddeutsche Zeitung: Der Papst der Bescheidenheit

Wer zu googeln weiß, wird noch andere finden.

Sich noch mal an Bibelstellen erinnern, Folge 1

28. 9. 2011

So, da haben wir in Europa noch eine absolute Monarchie. (Und keine Aussicht auf Demokratiebewegung?) Aber auch sonst,  Zu Wahlversprechen zum Beispiel, kann man mal über folgende Psalmverse nachdenken: „Verlasst euch nicht auf Fürsten; sie sind Menschen, die können ja nicht helfen. “ Psalm 146, 3 „Es ist gut, auf  GOTT zu vertrauen, und nicht sich verlassen auf Menschen.“ Psalm 118, 8

Und sonst so

17. 4. 2010

1

Heute übers Internet das spannende Funkhausgespräch von gestern  gehört: „Sind wir immer noch Papst? Die Benedikt-Bilanz nach fünf Jahren“ – mit
Prof. Hermann Häring, katholischer Theologe,
Dominik Schwaderlapp, Generalvikar des Erzbischofs von Köln,
und
Ellen Ueberschär, evangelische Theologin und Generalsekretärin Deutscher Evangelischer Kirchentag,
sowie einem hinreißendem Jürgen Wiebicke als Moderator.

[Wer hier klickt, sollte 55 Minuten Zeit haben – oder es sich herunterladen. Und differenzierte Betrachtung mögen. – Die Datei ist nicht mehr vorhanden.)

2

Also, es stellt sich heraus:

Eigentlich 2 – und Überraschungsgäste

Thomas Kagermann und Jörg Wilkesmann

Donnerstag 6. Mai 19.30 Uhr

Evangelisches Gemeindehaus Mehren (Ww.)
(Mehrbachtalstraße, 57635 Mehren)

Auflösung

2. 4. 2009

Der Unterschied zwischen Papst und Aprilscherz:

Der Aprilscherz verulkt an einem Tag im Jahr.

1. April

1. 4. 2009

Der Tag der Aprilscherze.

Was mich erstaunt: Dem Aprilscherz ist eine eigene Homepage gewidmet.

Und die weltbewegende Frage:  Was ist der Unterschied zwischen dem Papst und einem Aprilscherz. (Auflösung am 2. April.)


%d Bloggern gefällt das: