Posts Tagged ‘Marti’

Über die Trinität (Wunscherfüllungsversuch 2)

1. 11. 2008

Annäherung

Ich müsste orthodox sein, um das mit Kopf und Herz gut erklären zu können.

Die Kirchengeschichte zeigt, Trinität ist oft Herrschaftstheologie gewesen, und das macht sie verdächtig. Wo ist die Kraft von unten, wo ist das Befreiende?

Kurt Marti nennt die Dreieinigkeit „die gesellige Gottheit“. Gott ist aus sich heraus an Kommunikation interessiert. Er ist nicht „eintönig“.

Das „Wer ist wer?“ Gottes

(more…)

Kopf

25. 9. 2008

Der Kopf ist ausgebildet. Theologie ist so was von interessant.

Anregend zu lesen waren (und sind) zum Beispiel:

Und Exegese kann eine packende Sache sein. Die historisch-kritische Methode ist im Prinzip ein wertvolles Instrument, die biblischen Texte auf ihrem historischen Hintergrund zu verstehen.

„KANN sein…“, „im Prinzip“? – Natürlich gibt es immer wieder Mitglieder der theologischen Zunft, die einem Spaß, Interesse, Neugier nehmen, weil sie möglichst umständlich schreiben. Und das gibt es in  der wissenschaftlichen Literatur nicht zu knapp. Allgemein verständlich könnte ja unwissenschaftlich wirken…


%d Bloggern gefällt das: