Posts Tagged ‘Leere’

Leere?

6. 12. 2014

Vorab: zum Tage Rückblick auf einen lieben Heiligen und Nikolaus

Die Woche recht voll, das Füllhorn gerade mal kurz vor der Neige. Ich entdecke, ich habe für den Samstag keine Beitrag. Mein geistliche Herausforderung, täglich einen Beitrag hierhinzustellen, könnte ich mit irgendwas aus der Vorratskammer füllen (da liegt noch was) oder mit einem freundlichen  Gedicht.

Ich könnte auch sagen, gut, die #nachtgedanken kommen ja. Aber damit wäre es für mich nicht getan. (Ich weiß eh noch nicht, ob die hier weiterhin Platz finden sollen oder woanders.)

Jedenfalls, ich sitze da, und es ist leer. Weiß die „Zeit des Meisters“ Rat? Ja.

Hier der Impuls (der mir weiter geholfen hat; Christina Brudereck, Zeit des Meisters, 2014, Seite 4):

Auch die leeren Seiten sind Teil der Erzählung.
Sie sind die Räume zum Warten.
Sie sind die Nischen der Hoffnung.

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: