Posts Tagged ‘Landebahn’

Wundersame Landebahn

24. 12. 2013

Am Ende der wundersamen Weihnachtsgeschichte nach Lukas heißt es: ”Maria behielt alle diese Worte und bewegte sie in ihrem Herzen.” Das Kind ist geboren, in einem Stall, dann kommen Hirten und berichten von Engeln. Normal ist das nicht. Im Ablauf der Geschichte hat Maria schon zu Beginn und während der Schwangerschaft göttliche Hinweise über ihr Kind erhalten. Und dann ist alles so seltsam am Abend der Geburt.

Der Heiland geboren, für die ganze Welt. Nehme ich mir diese Worte zu Herzen? “Wär Christus tausend Mal in Bethlehem geboren und nicht in dir, du gingest ewiglich verloren”, hat der Barockdichter Angelus Silesius gedichtet.

Wie kriege ich den Heiland der Welt ins Herz? Vielleicht ist das zu Weihnachten am ehesten möglich. Wir kennen die Mittel und Wege, wie wir in diesen Tagen unser Herz berühren lassen, angefangen bei Tannenduft und Kerzenschein. Dinge, die wir genießen können. Die Landebahn des Heilandes, des Christus.

Was wird daraus werden, wenn er gelandet ist? Wie werden dann die Aussichten auf das neue Jahr? Dass jeder Mensch Raum in der Herberge bekommt? Also auch Flüchtlinge Platz bei uns? Oder anderes? Was könnte es sein?

Ich wünsche euch den Heiland im Herzen und viele Entdeckungen im neuen Jahr 2014!

Manche haben es vielleicht schon gelesen, das ist die Andacht im aktuellen Gemeindebrief.

Mit diesem Beitrag verbinde ich
herzliche Grüße
an alle
hier lesenden, buttondrückenden und kommentierenden Menschen:
Frohe Weihnachten!

– Nächster Beitrag am 27. –


%d Bloggern gefällt das: