Posts Tagged ‘Genuss’

Genussmittelräumdienst

25. 10. 2013

2013-10-19 10.47.07

Anfangs haben wir uns nur gegenseitig Bücher geliehen. Quasi über die Ladentheke. Jetzt läuft es über die private Schiene und ich kriege noch „milde Gaben“ dazu. Ich bin  sehr berührt. Auch verlegen, denn alles ist aus eigenem Garten gewonnen. Und in unserem Garten gedeiht nichts sehr wenig. Ich könne mich nur mit Gebeten, Gedichten und Segensworten revanchieren, sag ich noch. Ich habe die Prosa vergessen. Hier steht es nun.

Auf Google plus und bei Facebook können einige erfahren, was im Korb steckt. In den Blog kommt es zeitlich verzögert – auf der Seite „Genussmittelgeschichten„.

Von Gott begabt – Losung 26. 8. 2012, Nachklapp

26. 8. 2012

Dass aber ein Mensch essen und trinken kann und sich gütlich tun bei all seiner Mühsal, auch das ist eine Gabe Gottes.
Prediger 3,13

So gesehen habe ich Gottes Gaben reichlich mitbekommen. Wie viele andere auch. :mrgreen:

Aber mal im Ernst, es sich mal gut gehen lassen darf sein. Das gilt auch für alle, die an den Gott Saras und Abrahams glauben.

Sie waren täglich einmütig beieinander im Tempel und brachen das Brot hier und dort in den Häusern, hielten die Mahlzeiten mit Freude und lauterem Herzen.
Apostelgeschichte 2,46

Der Lehrtext zählt Essen und Trinken zum Gemeindeleben. Dort „Brotbrechen“ und „Mahlzeiten“. Bei uns „Abendmahl“ und Kaffee nach dem Gottesdienst, Kuchen bei der Frauenhilfe und das Grillen beim Sommerfest. Für viele haben die Mahlzeiten keinen hohen geistlichen Rang, Doch gemeinsames Essen und Trinken drückt Freude aus über das gute Leben und gehört deshalb dazu.


%d Bloggern gefällt das: