Posts Tagged ‘Fehler’

Fehler, Ende offen

22. 10. 2013

die deutlichen
die unterbrechungen, die raunzigkeiten, die schlechte laune,

die ungewollten
bei denn dann so getan wird, als ob du ein unhold wärst

die als falle daher kommen
die dir vorgehalten werden, die dir erst viel später gesagt werden,

die eiligen
die du sofort bemerkst und doch nicht mehr ändern kannst

die unbemerkten
die ein schlechtes gewissen machen

und stets ist das ende offen

Tagesweisheiten

30. 4. 2010
  • Hunderttausende Liter Öl ergießen sich täglich in den Golf von Mexiko. Und man kann nicht eben mal drei, vier Stopfen in die Lecks stecken. Das dauert. Wochen… Die Nachricht ereilt mich beim Frühstück bereiten kurz nach sechs, wo das Hirn noch eingesulzt ist. Die ersten erwachenden Gedanken gelten dem Zauberlehrling von Goethe. „Die ich rief, die Geister…“ Nur, hier gibt es keinen alten Meister. Pech, Karibik. Sehr traurig.
  • Mittwoch und Donnerstag muss jeweils einer der Knaben zum Musikunterricht gefahren werden. Den von heute traktiere ich bei der Rückfahrt mit einem Kalauer der übelsten Sorte. Da er das Lachen verweigert, muss ich ihn veröffentlichen. Er steht nun hier, als Warnung für alle, die beim Autofahren noch kreativ sein wollen: So etwas kommt dabei heraus.
  • Rasenmähen macht nicht glücklich, aber es strengt an.
  • Ein Nebengedanke:
    Meine Fehler gehören zu mir.
    Gegen eine gute Summe würde ich sie auch abgeben.

Nachdenklich

24. 2. 2010

Mir fehlte die Muße, einen Beitrag für heute vorzubereiten. Die Diskussion um Glück und Gnade ist mir auch zu interessant, um sie nur mit Nano-Gedankensplittern zu ergänzen. Da will ich doch lieber mit mehr Ruhe schreiben.

Was die Runde macht, ist der Promillegehalt des Blutes einer Bischöfin. Den ersten Blogbeitrag, den ich dazu gefunden habe, stammt von Rolf Kröger. Ich finde ihn gut.


%d Bloggern gefällt das: