Archive for the ‘Aus der Schatzkiste’ Category

gedanken um eine bestattung

12. 12. 2014

I

manchmal ist es wie
sand im mund, der zwischen den zähnen knirscht
keine wohlfeilen worte, kein gelungener abschied
dem im sarg den plötzlichen tod,
den anderen schmerz und bitternis

II

gott klagen, ihn anklagen
es gibt schlimmeres ja
aber es gibt keinen trost auf umwegen
wenn es einen geben kann
für die verletzten und empörten seelen

III

nicht erst beim absenken in die grube
schon beim rückblick auf das leben
schluchzen und heulen bei denen
die vor mir saßen

hinterher dank der familie an mich
und dabei habe ich nur meinen zweifel gesagt
und mit sympathie auf ein leben geschaut

im ringen mit GOTT war ich
ich habe es IHM nicht leicht machen wollen
und was verpasst ER mir da?

Advertisements

masurisch

10. 12. 2014

dunkel der wald
der see bei lyck
melancholisch
wie ganz masuren
da steht er
so alt wie ich jetzt
und schaut hin

und auf einem andern bild noch
der alte fährmann
damals eine lebende legende
heute weder das erste
noch das zweite

ich war noch nie dort
doch die bilder und geschichten
stimmen melancholisch

masuren im herzen

Am Rande des Einkaufszentrums

5. 12. 2014

„Niemand aber unter den Jüngern wagte, ihn zu fragen: Wer bist du? denn sie wussten, dass es der HERR war.“
Johannes 21, 12

Da warst du,
im Jogginganzug aus Ballonseide,
stets eine Kippe im Mund.
Zischzosch, flog der Kronkorken von der Bierflasch.

Doch, du warst da.
Doch, das warst du.
Deine Sprache war nicht leicht für mich.
Sie schmeckte nach Erde und Abschaum –
dem Ort deiner ersten Wahl.

Spuren im Sand, Nachklapp

26. 11. 2014

Aus gegebenem Anlass, nämlich der Tagung, bringe ich noch einen Nachklapp zu den Spuren im Sand.

erklären lässt es sich nicht
wie das ist
zugleich gehen und getragen werden

steht er dir im rücken
oder fällt er dir hinein
kommt er dir entgegen
tut er’s womöglich als feind

definier ich ihn mir lieb
zeigt er sich böse
wart ich auf seinen  zorn
übersetzt er mir gnade

wenn alles nur so einfach wär
wie wir es gerne hätten

psalm psalm gebet

15. 10. 2014

unsere gebete sind weichgespült, herr
in denen schwebst du oben
und wir haben nur wenige bilder für dich

verhalten beten wir um gerechtigkeit
und wünsche, die tyrannen mögen staub fressen
verlaufen im sand leerer herzen

verhalten beten wir um frieden
und dass du schwerter zerbrichst
haben wir gelernt zu übersehen

herr, lass uns die weichgespülten worte verlernen
und schenke uns wieder die kraft wüster psalmen
damit unsere gebete uns wieder bewegen

denn wer dir berserkerwut andichtet
traut dir wenigstens etwas zu
und ringt mit einem unbequemen gott

familie – 2

24. 7. 2014

was du bist
hast du nicht
allein entschieden

wenn es gut geht
edle mischung
wenn nicht
scherbenhaufen

es ist gut gegangen
herzlichen glückwunsch!

familie – 1

23. 7. 2014

die gene
die erziehung
die werte
die loyalität

erst die nestflucht
dann die wurzeln

Brutales Sommerliedchen

2. 7. 2014

abendrot abendrot
schlage lauter fliegen tot

oder lass sie lieber leben
dass sie an der lampe kleben.

Spuren im Sand, Espresso-Remix

10. 6. 2014

Manchmal
hättest du ruhig sagen können
dass du an meiner Seite warst.
Das waren Tage
wie Espresso ohne Zucker
bitter und schwarz.

Wo Scheitern zum Ende führt,
da fängst du an.
Das predigt sich leicht
und lebt sich schwer.

(Original: zum Beispiel hier.)

Spuren im Sand, Theomix-Version

5. 6. 2014

Original zum Beispiel hier.

Und da, wo meine Spuren alleine liefen,
bist du zum Kiosk abgebogen,
hast uns zwei Latte macchiato besorgt,
und dann sind wir weitergelaufen
und haben uns ins Gespräch vertieft.

Ach wie viel Krummes
hätte gerade gebogen sein können
doch du hast mich gelehrt
es zu nehmen wie es kommt,
es zu lieben wie es ist
und aufzuhören alles zu bewerten
und aufzuhören zu bewerten

 

 

 

Deutsch-Indisches Wirtschaftstreffen

6. 2. 2014

Mahatma Gandhi
ma hat ma Metzger

Ursprünglich auf eigentliches.com veröffentlicht. Dort einer Karmakrise zum Opfer gefallen. Wegen dem Gauck sein Besuch Aus Anlass des Staatsbesuchs des deutschen Bundespräsidenten in Indien wieder hervorgekramt.

Am Brunnen

23. 10. 2013

2013-10-03 10.15.04

hier stehst du jetzt
am kalten morgen
oder läufst herum

da war was
an einem sonntag
ausflug und mittagessen
mit verwandten

rechts um die ecke
am kebab-stand
die kleinen kinder an der hand

am brunnen
kalter morgen
die augen tränen
der kalte wind
wirklich nur der?
frag lieber nicht nach

mein kleines glück (fragmentarisch)

2. 10. 2013

mein kleines glück
das mag ich so
und hielt es gerne fest

doch ist es scheu
und schnell entflohn
bevor ich es fixier

Gemeinsamkeit

14. 9. 2013

Was ist gemeinsam den Ornithologen
mit den Frauen im Freudenhaus?
Beide kennen sich ungelogen
sehr gut mit Vögeln aus.

Mit Gruß an Eva, wegen der Anregung, und an Emily, weil ihr Beitrag [kein Link mehr, da verschwunden] mich an meinen erinnerte. Und ein Dank an.. ja, die Lücke, die dieser Tag im Kalender aufriss, so nackt und beitragslos; so durfte er nicht bleiben.

Bausteinloch

30. 8. 2013

Nicht nur für wortman

Wenn die Worte fehlen, helfen Bilder.
Hier eins mit einem Baustein, der so heißt, wie wenn man Worte spricht. Auf griechisch. Auch wenn der Baustein dänisch ist.Baustein

Leergemälde

29. 8. 2013

Das leergemälde zeigt den rahmen,
und sonst gibt’s nichts zu sehen.
Betroffen stehen herren und auch damen
und müssen weitergehen.

Das war ein unvollendetes Gedicht aus der Nicht-Reihe zum Thema Kunst
mit

Nichtgedicht
Unmusik,
Nullskulptur und
Muse mit A vorne

Bruchstück Glück

2. 7. 2013

dann kommt das unvollendete
und es ist wie offenbarung

da ist nicht mehr als das
nur das unvollkommene
von der ewigkeit
kaum eine spur

das unvollendete
wie helles licht
lässt blinzeln

und ausgeblendet bleibt
was unglück sein könnte

nur für einen moment

rundet sich was bruchstück war

glück

gewidmet denen, die mein leben bereicherten und bereichern. amen.

Zu heiß für Alk, zu schwül zum Dichten

20. 6. 2013

Vom 19. Juni 2013

der sommer ist mir viel zu heiß
in den gin tonic reichlich eis!

es dräut von ferne ein gewitter?
vielleicht hilft jetzt ein magenbitter

bei 20 grad ist’s mild und fein,
das beste wetter für den wein

bevor der winter kommt und ich dann frier
mach ich die flasche auf und trink das bier

ich geb hier tipps, ich dröge nudel:
ich lach mir eins und trinke – sprudel

Manchmal nachts

18. 5. 2013

bei nebel im abgedunkelten zimmer am pc zu singen (oder zu lesen)

manchmal nachts sitzen
die welt wird still
lesen und suchen
und austausch
und finden und meditieren
und dank und erkennen
die schaltungen regen sich
Gott bist du’s?

Schreibmäppchenmeditation

16. 5. 2013

Bist du auch wie ein Radiergummi und reibst dich auf?

Oder wie ein Zirkel und bewegst dich im Kreis?

Wie ein Bleistift und alles so eintönig anthrazit?

Komm, zieh mal den Reißverschluss und geh aus dem Schreibmäppchen raus!


mauswohn

A picture a day

The Blog Cinematic

Film als emotionalisierende Kunstform

justizverhalten

Justiz, Anwälte, Staatsanwaltschaft, Ärzte, Polizei

Heimathafen Elbinsel

Bilder und Geschichten zwischen Elbinsel, Festland & anderswo

schreiben üben

Lass mal üben! 88 Sekunden! Täglich!

Neuanfang 3.0

*Paulalinchen*

ilseluise

Clownerie & Theologie

Sapadi - Mein Blog

Bücher, Musik und vieles mehr

ConfidentCatholic

Aus dem Leben einer katholischen Mit/Querdenkerin

Herzeugs

Der Anti-Depri Blog

jasaxndi

Ja saxndi! Do legsdi nieda...

Wesenzielles

Buntes aus dem Zettelkasten

Westfälische Momentaufnahmen

.... wenn es eine Hanseatin ins Münsterland verschlägt

Liebes Gedanken Tagebuch

Mein Kopf, meine Gedanken und Ich

Zur Freiheit berufen

Ein Krankenhauspfarrer über Theologie, Seelsorge, Ethik und mehr

- Heimathafen Elbinsel -

Bilder und Geschichten zwischen Elbinsel, Festland & anderswo

Die Chaosbude

Alles Chaos, oder was?

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

Art blog - Nadia Baumgart

Fotos- Watercolour- Aquarelle - Nature - Bilder

sonjas perspektive 3

meine Art zu sehen

Der Grüne Apfel

Alles andere ist Banane

Dieter's Welt

Mit allen Licht - und Schattenseiten

stories from the city

stories from the town

Mein Leben auf dem Lande.

Kochen. Kräuter. Kreative Ideen.

Made in Thailand

A smarter way to buy online!

stonii`s Blogg

check das aus!

Letternwald

Gelesenes & Gedanken

Vitamin Erfolg

Academy für deine Charakterentwicklung

%d Bloggern gefällt das: