Mit Egon Bahr an einem Tisch

Eigentlich soll es ein Interview mit Egon Bahr werden, aber es ist eine nette Plauderei. Wir sitzen an einem Esstisch und können nach draußen auf eine Bonner Altstadtgasse sehen.

Wir plaudern, es werden Pellkartoffeln gereicht, fast warm, in der Mitte geteilt und mit einer würzigen Quarkcreme bestrichen. Köstlich.

Das Gespräch ist zu Ende, ich bedanke mich und gehe nach draußen. Wohin jetzt? Ich werde wach.

2 Antworten to “Mit Egon Bahr an einem Tisch”

  1. wildgans Says:

    …und so ein feines Essen wird gereicht! Schön. Und ich frage mich, woher unser Traummeister einfach irgendwelche Leute herbeiholt, oder ob die nach einem bestimmten Muster sortiert sind?
    Gruß von Sonja

    • theomix Says:

      Es steckt etwas Tiefes, Wichtiges dahinter. Die Botschaft zu entschlüsseln ist oft schwer.
      Ich träume in letzter Zeit oft Seltsames.
      Freundliche Grüße, Jörg

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: