Theologisch für Einsteiger

Das ist vor dem letzten Kirchentag verlinkt, ich fand es ja köstlich, habe es aber dann im Entwürfe-Ordner liegen lassen. Es ist immer gut, den eigenen Sprachgebrauch zu überprüfen; Humor und Ironie helfen dabei sehr. 🙂

5 Antworten to “Theologisch für Einsteiger”

  1. Wolfram Says:

    Der Kommentator hat Recht: das ist kein Theologensprech, sondern Kirchenjargon. Walter Albertz hätte gesagt: „frömmlerisches Geseich.“ So ein Geschwurbel, um keinem auf die Zehen zu treten, wir haben uns ja alle so lieb.

    • theomix Says:

      Es sind ausgebildete Theologen, insofern. Es kommt nur in der kirchlichen Praxis vor – das spricht für die Theologie. Aber irgendwo gewöhnen sich viele solch ein Sprech an.
      Wäre eine Untersuchung wert, „wie sowas von sowas kommt“ (Nena vor 40 Jahren).

  2. emhaeu Says:

    Das Dumme ist, dass sich da wenig ändert. Die Ausdrucksweise hat sich vielleicht in den letzten 50 Jahren geändert, aber der Jargon ist nur durch einen anderen Jargon abgelöst worden. Schon vor 50 Jahren nämlich beschwerte sich meine Mutter über den unmöglichen und dem Normalo kaum verständlichen Stil allerlei kirchlicher Verlautbarungen. Vielleicht sollte mal wieder dem Volk aufs Maul schauen. Wer z.B. außerhalb von kirchlichen Zirkeln redet dann, wenn er seine Kirche meint, immerfort von „Kirche“ ohne bestimmten Artikel?

    • theomix Says:

      Dem Volk aufs Maul schauen? Wo kommen wir denn da hin?
      Ohne Ironie:
      Es ist natürlich der Effekt einer Gruppensprache oder wie immer das wissenschaftlich heißt. Ich versuche aufzupassen, aber wahrscheinlich hört man es mir auch an…
      Ach ja, und das „Kirche“ ohne Artikel ist für mich auch grässliches Neudeutsch. 🙂

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: