Archive for 25. März 2020

„Zwei-Personen-Regel“

25. 3. 2020

Da klingelte etwas im Hinterstübchen, die Erinnerung an ein altes Gedicht.“Wo ihrer drei beisammen stehn, da soll man auseinander gehn.“ In Deutsch war das. Ah ja, da haben wir es:

Heinrich Heine:
Erinnerung aus Krähwinkels Schreckenstagen

Wir Bürgermeister und Senat,
wir haben folgendes Mandat
stadtväterlichst an alle Klassen
der treuen Bürgerschaft erlassen.

Ausländer, Fremde, sind es meist,
die unter uns gesät den Geist
der Rebellion. Dergleichen Sünder,
Gottlob! sind selten Landeskinder.

Auch Gottesleugner sind es meist;
wer sich von seinem Gotte reißt,
wird endlich auch abtrünnig werden
von seinen irdischen Behörden.

Der Obrigkeit gehorchen, ist
die erste Pflicht für Jud und Christ.
Es schließe jeder seine Bude,
sobald es dunkelt, Christ und Jude.

Wo ihrer drei beisammen stehn,
da soll man auseinander gehn.
Des Nachts soll niemand auf den Gassen
sich ohne Leuchte sehen lassen.

Es liefre seine Waffen aus
ein jeder in dem Gildenhaus;
auch Munition von jeder Sorte
wird deponiert am selben Orte.

Wer auf der Straße räsoniert,
wird unverzüglich füsiliert;
das Räsonieren durch Gebärden
soll gleichfalls hart bestrafet werden.

Vertrauet Eurem Magistrat,
der fromm und liebend schützt den Staat
durch huldreich hochwohlweises Walten;
Euch ziemt es, stets das Maul zu halten.

Nach der Revolution 1848/ 49 hatten viele Bürger noch Waffen. Alles andere klingt so weit entfernt nicht. Darüber nachdenken schadet nicht…

Heute vor 10 Jahren: Gehorsam?

25. 3. 2020

https://theomix.wordpress.com/2010/03/25/suchen-ersetzen-gehorsam/

#taggedanke 25.03.

25. 3. 2020

Lehrtext:

Alle miteinander bekleidet euch mit Demut.

1. Petrus 5,5

Was für ein Bild: Demut als Kleidung. Wenn jetzt Anprobe wäre, wie sähe ich damit aus? Und du?


%d Bloggern gefällt das: