Im Rückblick

Mein Gruß zum Abschied aus der letzten Gemeinde:

„Bei Gott ist mein Heil und meine Stärke, der Fels meiner Stärke, Gott ist unsre Zuversicht.“
Psalm 62,8

Von diesem Gott wollte ich erzählen, seine Stärke vermitteln, die Zuversicht vermehren. 2 Jahre und 8 Monate waren mir vergönnt, dies in dieser Pfarrgemeinde zu tun. Ich blicke dankbar auf die Zeit bei Ihnen zurück. Ich nenne nur als einen der Höhepunkte die Renovierung und Wiedereinweihung der Kirche. Sie ist nun ein Schmuckstück am Eingang zur Stadt.

Ich habe viele Menschen – auch außerhalb der Pfarrgemeinde – kennen und schätzen gelernt, und die Anmut der Orte in der Pfarre.

Es haben sich Notwendigkeiten ergeben, meinen Dienst in Ihrer Pfarre zu beenden. Ich nehme gute Erinnerungen mit. Ich bedanke mich bei Ihnen, vor allen denen, die mitgearbeitet, mitgedacht und mitgestaltet haben – und dies auch weiterhin tun.
Und ich wünsche der Pfarrgemeinde Zuversicht und Stärke!

Bleiben Sie behütet!
Herzliche Grüße
von Pfarrer Jörg Wilkesmann

2 Antworten to “Im Rückblick”

  1. Anonymous Says:

    Ein Gruß, der auch dem Grüßenden gilt. Alles Gute!

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: