Archive for April 2019

Heute nur was Kleines

30. 4. 2019

was kleines

Werbeanzeigen

Überraschung

29. 4. 2019

Da kommen sie ins Plaudern, der religionsunterrichtende Pfarrer und seine vier Evangelischen aus der 6. Klasse und sprechen darüber, wie das mit dem Pfuschen ist.

Huch, denkt der Pfarrer, alles solltest du ihnen nicht erzählen, bist doch der Pfarrer. Was ein Glück, dass ich als Schüler so schlechte Nerven hatte und Spickzettel nur zur Nervenberuhigung mitgeführt habe. Später dann… aber Pst!

Der Frieden ist nicht umsonst, aber ist der Frieden

27. 4. 2019

Ich wünsche noch frohes Tun und Beten, Hoffen und Harren, geht schließlich nur um dich und mich und die Welt…

Ein mittlerer Aufreger

26. 4. 2019

https://amp.tagesspiegel.de/gesellschaft/glauben-heute-das-ernsthaftigkeitsdefizit/24240114.html?__twitter_impression=true

War/ ist die evangelische Kirche so?

In den Achtzigern gab es eine falsche Bescheidenheit und eine selbstgewählte Belanglosigkeit. In Vikariat und Berufsanfang habe ich bei so etwas mitgemacht und die Gemeinde damit unterfordert. Das ist meines Erachtens gemeint. #Ernsthaftigkeit ist das falsche Wort.

Ist schon alles gesagt?

25. 4. 2019

Nein.

Sicher nicht.

(Wer kommt denn auf sowas?)

gebet zum gottesdienst mit drei anderen

24. 4. 2019

lieber gott
„liebster jesu wir sind vier“
war nur ein scherz
keine bitte
amen

Danke, Spam!

23. 4. 2019

Kommentare sind weniger geworden. Nur die Spammer versuchen ihr Glück viel mehr als früher.

Damit retten sie meine Statistik. 🙂

Zu Ostern 2019

21. 4. 2019

Da sprachen die [zwei Männer in glänzenden Gewändern] zu ihnen:
Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?
Er ist nicht hier, er ist auferstanden.

(Evangelium nach Lukas 24, 5-6 – Lutherübersetzung 2017)

Ja, was suchen wir eigentlich hier?

Dass da etwas ist gegen den augenschein: die toten begraben ud tot, die asche zu staub geworden, die knochen zu erde und stein.

Dass dieser eine, der lebendig geworden ist, nur der anfang ist.

Frohe Ostern!

Geschlagen, gezeichnet

19. 4. 2019

Vor 10 Jahren zu Karfreitag:

https://theomix.wordpress.com/2009/04/10/abgesang/

Innehalten

16. 4. 2019

Der Brand der Kathedrale Notre-Dame in Paris – aufstehen, sich verneigen, das Haupt verhüllen. Das wäre angebracht.

Hier auf dem Blog: Ein Moment des Schweigens.

Wie schreibt man einen kurzen Beitrag?

15. 4. 2019

So.

Sacher to go

13. 4. 2019

Aus dem besten Café nahe der Grenze.

Gestern

12. 4. 2019

Gestern um 7:45 Uhr aus dem Haus, um 15:25 Uhr zurück, 16:00 Uhr wieder weg und kurz nach 21 endgültig wieder zu Hause.

Nicht jeder Tag ist so. Sonst hätte ich das heute nicht schreiben können.

Das kommt dabei herau

11. 4. 2019

Der Vergess

Er war voll Bildungshung, indes,
soviel er las
und Wissen aß,
er blieb zugleich ein Unverbess,
ein Unver, sag ich, als Vergess;
ein Sieb aus Glas,
ein Netz aus Gras,
ein Vielfraß –
doch kein Haltefraß.

Christian Morgenstern

Klick

10. 4. 2019

Wenn es Klick macht, weiß ich wieder wohin ich gehöre. Ich weiß dann wieder, was meine Aufgabe ist, und sehe eine Richtung, wohin der Weg geht.

Keine Neuerung

9. 4. 2019

Wie? Die Acht-Tage-Woche kommt doch nicht? Wie kriege ich jetzt alle Termine unter?

Drei-Wort-Unvollständigersatz 2

8. 4. 2019

Man sollte meinen

voller tag

6. 4. 2019

es ist genug
für 30 stunden
es ist genug
für zehn gebete oder mehr
es ist genug
das maß ist voll

und immerhin
mir droht zugleich
keinerlei langeweile

Rückblick auf gestern

5. 4. 2019

der tag war voll, der kopf ist leer, da kommt auch in den blog nicht viel.

das herz ist voll, die tasten schwer, heut kommt hier wirklich kaum was hin.

Ich mach noch raum fürs nachtgebet, derweil hier schon geschlossen ist.

Drei-Wort-Unvollständigersatz

4. 4. 2019

Da kam gestern


%d Bloggern gefällt das: