Mit Bedauern und ohne

Mit Bedauern nehme ich wahr, wie sehr 11 Schulstunden an vier Schulen, zwischen 1 und 45 km entfernt, Zeit und Energie verzehren. Da bleibt manchmal noch nicht einmal der Gedanke an den Blog.

Gut ist so einiges andere, wie Motore für die Garagentore und Entwicklungen im beruflichen Bereich. Aber, mit Bedauern, schildere ich nicht ausführlicher.

Advertisements

2 Antworten to “Mit Bedauern und ohne”

  1. Claudia Sperlich Says:

    Das klingt in der Tat stressig. Ich hoffe, die Schüler sind dennoch imstande, Deinen Unterricht als Weg zum Glaubensverständnis zu erfahren.

Kommentare? Gerne! (Wer nicht die IP-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: