Lokomotive streicheln

Damals, als ich meine Cousine besuchte, brachte sie mich an den Bahnhof. Sie ging mit aufs Gleis und wartete mit mir auf den Zug. Ich fragte, warum sie bliebe. Sie erwiderte: „Ich habe das von meinem Vater gelernt: Man muss die Lokomotive streichen, der den Besuch in sein Zuhause bringt.“

 

Advertisements

Kommentare? Gerne! (Wer nicht die IP-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: