Crazy Things

„Crazy Things“ ist Latein und bedeutet „Ich mache, was ich will, vor allem mittwochs, dann auch vernünftig“.

Der Frühling beginnt mit Schneeresten und Minustemperaturen. Da kann man dann auch dieses Lied nehmen, immerhin ein bisschen Aufbruchstimmung:

Fiva und das Phantomorchester: Die Stadt gehört wieder mir

Advertisements

Eine Meinung dazu? Hier ist Platz.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: