Als was hätte ich gehen sollen?

Karneval/Fasching: Als was soll ich da gehen?

Mancher geht als Badewanne und lässt sich volllaufen.
Ist allerdings nicht mein Ding.

Im Angebot ist auch der fiese kleine Streber.
Auch das muss ich nicht.

Irgendwie spielt jeder seine Rolle, 365 Tage im Jahr.
Und Einer sieht, wie es ums Herz bestellt ist.

Advertisements

4 Antworten to “Als was hätte ich gehen sollen?”

  1. guteshoerenistwichtig Says:

    Wie wahr.
    Nur leider ist in manchem Fall ein unverblümter Blick auf’s echte Ich erst nach dem Konsum von alkoholischen Unmengen zu erahnen.. traurig irgendwie. Genauso wie die offenbare Notwendigkeit, sich zu verkleiden um Spaß zu haben. Aufgesetzte Fröhlichkeit. HOSSA!
    Hab(t) eine schöne Woche, herzliche Grüße
    Jens

    • theomix Says:

      Es geht, positiv gewendet, darum, ausgiebig eine Rolle zu spielen.
      Der Alkohol führt vom eigenen Ich weg. Dann bin ich vielleicht ein ganz ganz Anderer.
      Alles nicht meins. Ich habe allerdings gelernt, dass Karneval für manche ein Herzensanliegen ist.

  2. Claudia Sperlich Says:

    Mir ist Karneval
    so was von egal!
    Aschermittwoch dagegen
    kommt mir gelegen.

Kommentare? Gerne! (Wer nicht die IP-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: