Archive for Dezember 2017

Segen und Gnadensonne

31. 12. 2017

Sprich deinen milden Segen
zu allen unsern Wegen,
lass Große und auch Kleinen
die Gnadensonne scheinen.

Paul Gerhardt, Nun lasst uns gehn und treten,
Strophe 11

Ich wünsche meinen Leserinnen und Lesern
einen guten Jahreswechsel!

Advertisements

Oh dieses assoziative Denken 

30. 12. 2017

„Armen wird das Evangelium verkündet“ lese ich (Matthäus 11,15) und denke „Warum nur Armen und nicht auch Beinen?“

Zun Glück gelingt diese Assoziation nur im Deutschen. 

Den feiern wir

24. 12. 2017

Lehrtext der Losungen 24. Dezember:

Nachdem Gott vorzeiten vielfach und auf vielerlei Weise geredet hat zu den Vätern durch die Propheten, hat er zuletzt in diesen Tagen zu uns geredet durch den Sohn.
Hebräer 1,1-2

Und den feiern wir: den Heiland, den Retter der Welt.

Frohe Weihnachten!

weit weg und nah

21. 12. 2017

Mensch, fand ich seine Geschichten gut: Heinrich Böll. Und die heutige steirische Tageszeitung erinnert anlässlich seines 100. Geburtstags an ihn:

http://www.kleinezeitung.at/kultur/buecher/5342007/Zum-100er-von-Heinrich-Boell_Bastion-und-Kanonaden

Vor allem seine Kurzgeschichten, „Wanderer, Kommst du nach Spa“, „Mein trauriges Gesicht“ und anderes. Und seine Rede auf der Friedensdemo 1981 in Bonn. Sein letztes Buch, „Frauen vor Flusslandschaft“ habe ich mit hohen Erwartungen begonnen. Kein letztes Wort an die Nachwelt, nur trostlos und traurig…

Es ist dann still um ihn geworden. Vielleicht macht ihn das Jubiläum wieder bekannter.

Heinrich Böll (1983)


%d Bloggern gefällt das: