geklautes rad, unerwartetes und namen – so viel zum 09.02.

Dem einen Sohn wurde das Rad geklaut, es war mein altes Rad, und es war älter als er.  Das neue, auch gebraucht, aber jünger, hat ihn weniger als 50 Euro gekostet.

Mit dem Zugang zu den Gemeindedaten entdecke ich Unerwartetes: zum Beispiel ein Ort, in den junge Familien ziehen, hat keine zehn Evangelischen, alle über 30.

Und im Gasthaus lernen wir, dass die Alten sehr oft „Vulgo-Namen“ haben. Und dass die Jüngeren diese Namen gar nicht mehr wissen. Und tragen erst recht nicht.

Advertisements

3 Antworten to “geklautes rad, unerwartetes und namen – so viel zum 09.02.”

  1. Frau Tonari Says:

    Es tut sich mir eine Bildungslücke auf: Was sind Vulgo-Namen?

Eine Meinung dazu? Hier ist Platz.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: