Lebenszeichen 3

Mittlerweile gibt es wackliges Internet im Haus. Die ersten Arbeitstage liegen hinter mir, es gibt einiges zu tun und ich freue mich, hierzusein. 

Wir wohnen auf dem Land. So richtig. Wenn man mit Menschen zusammen ist und sich abends um acht verabschiedet, kriegt man eine „Gute Nacht!“ gewünscht. Das Erstaunliche: Es ist um diese Zeit wirklich Nacht. Finstere Nacht. Auch wenn die beiden Kirchen rechts und links angestrahlt werden, ist der Himmel schwarz. Bis du aufblickst und die vielen Sterne bemerkst. 

Im Sommer wird es anders sein, das ist zu ahnen. Wenn bei den beiden (übrigens sehr guten) Gasthäusern die Gäste draußen sitzen, schallt der Lärm obenhin zum Pfarrhaus. Bis dahin haben wir frühe Nächte. 

Noch zu vermelden ist, wie erstaunlich widerspenstig Umzugskisten sein können: Die letzten, die herumstehen, krallen sich in den Boden fest und wollen nicht weichen. Auch das wird herumgehen, ich bin mir sicher. 

Alles Gute, bis bald! 

Advertisements

3 Antworten to “Lebenszeichen 3”

  1. sweetkoffie Says:

    Klingt doch so, als sei das ein guter Ort zum leben.
    Nun wüsste ich doch zu gerne mal, wo du dein Zelt aufgeschlagen hast 😉

  2. TBW-PUR Says:

    das wird schon, dauert halt alles seine Zeit 😉 GLG TB

  3. Hase Says:

    wieder gute Nachrichten 🙂 danke
    und weiterhin eine gute Zeit

Eine Meinung dazu? Hier ist Platz.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: