Unverschränkt zuhören

Der Referent zum Thema Gottesdienst sagte: „Wer sitzt mit verschränkten Armen da? Die Gemeinde hört Ihnen zu. Wer mit verschränkten Armen dasitzt, sind Kollegen, Journalisten, Geisteswissenschaftler und so weiter.“

Schlagwörter: ,

4 Antworten to “Unverschränkt zuhören”

  1. wildgans Says:

    In Schränken der Skepsis sich erstmal verstecken…

  2. nurmalich Says:

    Körperhaltungen sind oft sehr aussagekräftig.
    Verschränkt… da werden Schranken aufgebaut, die oft schwer zu überwinden sind.
    Und wenn man weiterdenkt…
    Beschrankt – bei Bahnübergängen ein Schutz, damit sich niemand in Gefahr begibt. – Aber die Predigt ist doch nur selten eine Gefahr, vor der man sich schützen sollte. 🙂
    und beschränkt – wer ist beschränkt, die Auffassungsgabe der Zuhörer oder die Fähigkeit des Predigers, sich verständlich auszudrücken?
    Fragen über Fragen zu denen dein Beitrag anregt.

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: