Unverschränkt zuhören

Der Referent zum Thema Gottesdienst sagte: „Wer sitzt mit verschränkten Armen da? Die Gemeinde hört Ihnen zu. Wer mit verschränkten Armen dasitzt, sind Kollegen, Journalisten, Geisteswissenschaftler und so weiter.“

Advertisements

Schlagwörter: ,

4 Antworten to “Unverschränkt zuhören”

  1. wildgans Says:

    In Schränken der Skepsis sich erstmal verstecken…

  2. nurmalich Says:

    Körperhaltungen sind oft sehr aussagekräftig.
    Verschränkt… da werden Schranken aufgebaut, die oft schwer zu überwinden sind.
    Und wenn man weiterdenkt…
    Beschrankt – bei Bahnübergängen ein Schutz, damit sich niemand in Gefahr begibt. – Aber die Predigt ist doch nur selten eine Gefahr, vor der man sich schützen sollte. 🙂
    und beschränkt – wer ist beschränkt, die Auffassungsgabe der Zuhörer oder die Fähigkeit des Predigers, sich verständlich auszudrücken?
    Fragen über Fragen zu denen dein Beitrag anregt.

Eine Meinung dazu? Hier ist Platz.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: