So sein und anders sein

Manches wäre besser, wenn ich ein anderer sein könnte. Frauen haben dieses Problem vielleicht grundsätzlich? Jedenfalls ist das der Lösungsansatz von Caro Emerald:

Caro Emerald, Coming Back As a Man

Wie immer es euch geht, bleibt schön ihr selbst. Und hört dabei gute Musik – wie die von Caro Emerald. 🙂

Eine gute Woche (fern von Identitätsproblemen) wünsche ich euch!

Advertisements

Schlagwörter:

14 Antworten to “So sein und anders sein”

  1. Frau Tonari Says:

    Prinzipiell möchte ich niemand anderes sein. Aber mal einen Tag in die Denke gewisser Menschen hopsen zu können, um anschließend im Ansatz ahnen zu können, warum sie so ticken wie sie es tun, das hätte einen gewissen Reiz.

  2. sweetkoffie Says:

    Irgendwo habe ich gelesen: “ das Schwerste im Leben ist der zu bleiben, der man zu sein glaubt“
    LG und gute Woche sk

  3. nandalya Says:

    Ich bin was ich bin und das ist alles was ich bin.

  4. Hase Says:

    Ich bin Ich, wollte immer anders sein früher….
    Es hat lange gedauert, mich so anzunehmen –
    jetzt hoppel ich weiter, mit Humor manchmal,
    in meinem Tempo, ganz gemütlich 🙂

    danke für die Musik, schöne Stimme

  5. Tausend Says:

    Ba ba ba ba ba boo.

Eine Meinung dazu? Hier ist Platz.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: