Wuppsch

Damals, in den Siebzigern, hatte die große Wuppertaler Brauerei die Kölschbrauerei in Köln geschlossen und die Produktion nach Wuppertal verlagert.  Die Kölner Brauereien prozessierten darum, dass  Kölsch nur echt ist, wenn es aus Köln kommt. Sie bekamen Recht.

Angeblich fuhr nun die Brauerei das gebraute Obergärige in Tanklastwagen über die Kölner Stadtgrenze und wieder zurück nach Wuppertal, damit der Name „Kölsch“ Bestand hatte.

Sie hätten ihr Bier nur Wuppsch nennen müssen, es wäre ein Erfolgsschlager geworden. Leider kam diese rettende Idee erst vor einigen Wochen. Zu spät.

Advertisements

Schlagwörter: ,

4 Antworten to “Wuppsch”

  1. Frau Tonari Says:

    Tja, da geht das Bier nun wohl über die Wupper. Und mit ihm die Brauerei?

  2. minibares Says:

    Eine tolle Wortschöpfung!
    Einmal über die Wupper, einmal über den Rhein,
    er“fahrenes“ Bier.

Eine Meinung dazu? Hier ist Platz.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: