#nachtgedanken 22.12. nicht unterdrücken

 nicht unterdrücken, fremde annehmen und fremdes: dir, guter hirte, anvertraut, weil du mich annimmst zum lob Gottes.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: