Der Glückspilz und der liebe Gott

http://www.initiative.cc/Artikel/2009_07_22_glueck.htm

Gestern beim Abschlussgottesdienst der Realschule. Hatte sich die Vorbereitungsgruppe ausgesucht und ich fand das eine gute Wahl. Gerade der „liebe Gott“ darf auch mal ironisch sein. 🙂

Advertisements

8 Antworten to “Der Glückspilz und der liebe Gott”

  1. Hase Says:

    Sehr schön, danke für´s Teilen….. 🙂
    Hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert
    welch ein Glück 🙂

  2. nandalya Says:

    Schöne Geschichte. Aber hätte ein lieb(end)er Gott wirklich so gesprochen? Und wer hat eigentlich das Märchen vom „lieben“ Gott erfunden? Dieser Begriff will so überhaupt nicht zu einigen Dingen passen, die in der Bibel stehen.

    • theomix Says:

      Ein liebender Gott hätte höchstens aus Verzweiflung so viel Ironie walten lassen. Der „liebe Got“ ist für mich letztich eine Karikatur. Gott hat in der Bibel einige überbordende Emotionen; so gt es geht, verstehe ich Liebe als SEIN zentraes Anliegen. Und Liebe ist manchmal nict nur „lieb“.

      • nandalya Says:

        Liebe, ist ein gar kompliziertes Konstrukt. Ja, das ist sie. 🙂 Für mich ist es interessant woher dieser Begriff „lieber Gott“ stammt. Umgangssprache, falsche Übersetzung, bewusst ausgewählt? Versteh mich nicht falsch, ich stelle den Glauben an einen Gott nicht in Frage. Eher diese fast schon kindlich anmutende Verniedlichung.

        • theomix Says:

          Ich nehme an, es kommt aus der Umgangssprache bzw. dem Volksglauben. Genau weiß ich es nicht. Daher kommt die Frage mal in den Hinterkopf. Auch ich fände nämlich eine fundierte Antwort sehr interessant.

  3. minibares Says:

    Tolle Idee!

Eine Meinung dazu? Hier ist Platz.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: