Gründe um Stille zu atmen

Gründe um Stille zu atmen. Gute Gründe: etwa Ruhe, Klarheit. Manchmal nicht so positive… Enjoy The Silence von Depeche Mode besingt das.

Und das Cover von Coralie Clément wird dem besser gerecht als das Original, finde ich.

Wie klang noch mal das Original? Ach, so.

Ich wünsche euch gute Momente der Stille in dieser Woche. In der die Stille euch atmet. Bleibt behütet!

 

Schlagwörter: ,

10 Antworten to “Gründe um Stille zu atmen”

  1. nandalya Says:

    The Sound of Silence, er klingt gar wunderbar.

  2. Tausend Says:

    Gutes Lied! Das Original gefällt mir besser, aber diese Version ist nicht total schlecht. ;-p

  3. minibares Says:

    Ruhe habe und finde ich beim Meditieren.
    Das tut so gut, ich liebe es inzwischen, wie es durch meinen Körper geht.

  4. Hase Says:

    danke !
    Stille ist so kostbar…

  5. luiselotte Says:

    Still lächle

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: