Umkleidekabine

Losung und Lehrtext für Mittwoch, 24. September 2014

Der HERR hat mich gesandt, zu schaffen den Trauernden zu Zion, dass ihnen Schmuck statt Asche, Freudenöl statt Trauerkleid, Lobgesang statt eines betrübten Geistes gegeben werden.
Jesaja 61,1.3

Christus spricht: Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.
Matthäus 11,28

Schlagwörter: ,

18 Antworten to “Umkleidekabine”

  1. Hase Says:

    DANKE für den stärkenden Espresso
    und
    Dir einen guten Tag!

  2. minibares Says:

    Ich bete doch jeden Abend, dass er mir hilft. Aber noch tut sich nix…

  3. infragesteller Says:

    Wie ich schon in einem PastorBlog schrieb: Matthäus 11,28 kann von Depressiven, Ausweg- und Hoffnungslosen missverstanden werden: ich sehe es als Einladung zum Suizid, da ich so am schnellsten bei Jesus bin… :-/

    • theomix Says:

      Herzlich willkommen, infragesteller!
      Vielleicht hätte er jemanden fragen sollen, der sich mit so was auskennt.

      • infragesteller Says:

        … oder es gab damals „so etwas“ nicht wirklich…

        • theomix Says:

          Ich meinte mit „so was“ Textauslegung. die gab es schon lange vor Jesus. 😉
          Was meintest du?

        • infragesteller Says:

          Ich meinte seelische Komplikationen.

          Aber nachdem ich den Kommentar abgeschickt hatte, ist mir eingefallen, dass Jesus auf der Erde war und die Botschaft an seine Zeitgenossen gerichtet war.

          Wenn es ein Himmel gibt und Jesus dort weilt, dann finde ich den Versikel gefährlich für „unzufriedene Aussichtslose“. Meine Meinung…

        • theomix Says:

          Es könnte so sein, ja. Ich bin noch nie darauf gekommen, das bei diesem Vers so misszuverstehen. Kennst du Beispiele, dass Menschen wegen dieser Textstelle Suizid begangen haben?

        • infragesteller Says:

          Nö, aber die Zeile könnte einen gläubigen Christen animieren… Ich hätte auch Verständnis dafür, wenn sich ein seelisch Kranker aufgrund seiner misslichen Lage und der Aussage für den endgültigen Schritt entscheiden würde. Es steht ja schließlich geschrieben…

        • theomix Says:

          Ich finde es weit hergeholt, pardon. An dieser Stelle auf alle Fälle. Es gibt andere, da könnte man das als Argument nehmen.

        • infragesteller Says:

          Ist ja nur meine Meinung. Nix für Ungut.

        • theomix Says:

          Anregend. Hat nicht weh getan. 🙂

  4. Mirjam Marschall Says:

    Durch mühselige Erfahrungen lernt man sein gewohntes Leben zu schätzen.
    Eine Erquickung ist aber auch wichtig! Denn sie ermöglicht es eine neue Seite aufzuschlagen, sodass ein neues Kapitel beginnen kann.

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: