Dieser Klassiker darf nicht fehlen

Christian Morgenstern:
Der Lattenzaun

Es war einmal ein Lattenzaun,
mit Zwischenraum, hindurchzuschaun.

Ein Architekt, der dieses sah,
stand eines Abends plötzlich da –

und nahm den Zwischenraum heraus
und baute draus ein großes Haus.

Der Zaun indessen stand ganz dumm,
mit Latten ohne was herum,

Ein Anblick grässlich und gemein.
Drum zog ihn der Senat auch ein.

Der Architekt jedoch entfloh
nach Afri- od- Ameriko.

Wie hat mein Blog das so lange ohne dieses zentrale Gedicht ausgehalten?

Schlagwörter: , ,

18 Antworten to “Dieser Klassiker darf nicht fehlen”

  1. sylvia Says:

    das ist sehr nett, lieber Jörg, dass du mir mit diesem literarischen stern den morgen verkicherst:-)))!

  2. Christel Says:

    …wie hielt ich mein bisheriges Leben ohne Kenntnis dieses Gedichtes aus
    🙂

    Grüße von der
    Insel Spiekeroog

    vin Christel

  3. minibares Says:

    Oh, mein Vater hatte ein ziemlich versautes Gedicht über einen Lattenzaun, lach.

  4. Hase Says:

    DANKE für diesen Klassiker
    😆

  5. Tausend Says:

    Fortsetzung
    oder wie der geprellte Lattenzaun zu Shakespeare kam

    Der Lattenzaun ist tief betrübt:
    „Welch tragisches Verhängnis!
    Ich bin entblößt und außer Dienst
    in äußerster Bedrängnis!“

    „Ein Lattenzaun, der deklamiert,
    Welch interessante Erscheinung!“
    Dies sagte eine gute Fee,
    denn es war ihre Meinung.

    Sie nahm den Zaun und trug ihn fort.
    Es war ein schöner Reim.
    Im Stadttheater beklagt er seitdem
    “the whips and scorns of time”.

Schreibe eine Antwort zu theomix Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: