Heute und vor 100 Jahren

Heute vor einhundert Jahren starb Christian Morgenstern im Alter von 42 Jahren an Tuberkulose. Aus diesem Anlass ein Gedicht aus den Galgenliedern:

Denkmalswunsch

Setze mir ein Denkmal, cher,
ganz aus Zucker, tief im Meer.

Ein Süßwassersee, zwar kurz,
werd ich dann nach meinem Sturz;

doch so lang, dass Fische, hundert,
nehmen einen Schluck verwundert. –

Diese isst in Hamburg und
Bremen dann des Menschen Mund. –

Wiederum in eure Kreise
komm ich so auf gute Weise,

während, werd ich Stein und Erz,
nur ein Vogel seinen Sterz

oder gar ein Mensch von Wert
seinen Witz auf mich entleert.

Mein musikalischer Beitrag passend dazu: :

Fisches Nachtgesang für Tuba und menschliches Diddeldum.

Blubbert euch gut durch die Arbeitswoche!

Heute beginnt wieder eine Phase, in der es für ein paar Tage ungewiss ist, ob und wie ich ins Netz komme.

18 Antworten to “Heute und vor 100 Jahren”

  1. Anna-Lena Says:

    42 Jahre ist noch kein Alter zu gehen.
    Auch dir eine gute Woche, mit Netz und doppeltem Boden 😉 .

  2. hohesundtiefes Says:

    Blubberdichgut! 😀

  3. nurmalich Says:

    Schön, dass du an diesen Gedenktag erinnerst. Ich hätt das glatt übersehen.

  4. Hase Says:

    DANKE , daran hätte ich nicht gedacht.
    ich mag seine Gedichte…
    Dir eine gute Zeit !

  5. Tausend Says:

    Dieses Gedicht ist von 1914: http://www.christian-morgenstern.de/dcma/index.php?title=Keine_Kunst_%28o._T.%29
    Nicht gerade ein Nasobem…

    • theomix Says:

      Nein. Es gibt die ernsten. Dies ist gelungen. (Danke für den Link!) Andere sind… na ja.

      • Tausend Says:

        Ich hab letztens in einem Gedichtband geblättert und war von seinen ernsten Sachen auch nicht sonderlich begeistert. Auch dieses finde ich schon an der Grenze zur Najahaftigkeit, aber hier zählt vielleicht der Gedanke.
        Außerdem macht das auch nichts, weil das die lustigen Gedichte kein bisschen schmälert.

  6. IG Says:

    Hallo Jörg, Danke für den Hinweis.
    Der Deutschlandfunk hat heute eine gute Würdigung gebracht: http://www.deutschlandradiokultur.de/100-todestag-elegant-und-amuesant.1895.de.html?dram:article_id=281653
    bzw.: http://srv.deutschlandradio.de/themes/dradio/script/aod/index.html?audioMode=2&audioID=3
    http://www.deutschlandradiokultur.de/neuausgabe-goettliche-sprachgeschoepfe.950.de.html?dram:article_id=281635
    Neue Erkenntnis.
    Ich wusste gar noch nicht, dass Herr Morgenstern immer ein Reiseschachspiel dabei hatte…. Womit reisen wir?
    grüße ringsum und eine gute Sommerzeit-Woche.
    IG

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: