11 Fragen und die Antworten

Für die Nominierung zu irgendeinem Award soll ich ein paar Fragen beantworten, selber welche stellen und weiterreichen. So lauten die Regeln:

1. Verlinkt die Person, die Euch nominiert hat.
2. Beantworte die 11 Fragen, die die Person Euch gestellt hat.
3. Sucht Euch 11 Blogger, die unter 200 Follower haben und nominiert sie.
4. Überlegt Euch selbst 11 Fragen für Eure 11 Nominierten.

Das erste und zweite mach ich jetzt – ausnahmsweise. Den Rest schenke ich mir.  Dafür muss ich vermutlich auf die Nominierung verzichten. (Halte ich aus.)

Hier die 11 Fragen:

  1. Wann hast Du das letzte Mal gedacht: Augenblick verweile doch?
    Als ich an Goethes Faust dachte.
  2. Welchen Ort auf der Welt würdest Du gerne mal sehen und warum?
    Uetze und Gifhorn, weil da Leute wohnen, die ich kenne, ich aber noch nie dort war.

  3. Wie schaffst Du es, herunterzufahren, wenn alles um Dich rum in Chaos ausbricht?
    Woher weißt du, dass ich dann herunterfahre? Hinterher, da denke ich vielleicht daran, zur Ruhe zu kommen und ich höre Musik oder mache autogenes Training oder schreibe was (Blog oder so.)

  4. Wie bist Du auf den Namen für Deinen Blog gekommen?
    https://theomix.wordpress.com/about/

  5. Gibt es andere Blogthemen, über die Du gerne schreiben würdest (was du vielleicht schon tust)?
    Was sind die einen, was die anderen? Ich schreibe alles Mögliche, aber wenig Privates.

  6. Welchen Film könntest Du immer wieder anschauen?
    Charlie Chaplin, Der große Diktator.

  7. Welcher Person möchtest Du ganz speziell heute mal danke sagen?
    (Ein Name reicht nicht, weder im Analogen noch im Virtuellen. Aber ich will diese Frage ganz brav beantworten.) Der Nominante Anne danke ich herzlich fürs Nominieren. Das hat mich mal genötigt über manche Fragen nachzudenken.

  8. In welcher Epoche würdest Du gerne leben, wenn Du wählen könntest?
    In dieser jetzigen. Ist schon kompliziert genug. Und die ärztliche Versorgung ist ziemlich gut und der Wissensstand recht hoch…

  9. Mit welcher berühmten Person, tot oder lebendig, hättest Du Dich gerne mal unterhalten?
    Gustav Heinemann. Der hat mir immer imponiert.

  10. Lieber Flip Flops oder Highheels?
    Nein, danke, ich hätte gerne die 41, Gemüsepfanne mit gebratenen Nudeln.

  11. Was wirst Du morgen tun, um noch ein kleines Stück glücklicher zu sein?
    Mich daran freuen, dass ich lebe. („Lehre uns doch, unsere Tage zu zählen, dass Weisheit in unser Herz einzieht.“ – Psalm 90, 12)

 

Schlagwörter: ,

22 Antworten to “11 Fragen und die Antworten”

  1. allemeineleidenschaften Says:

    Ich hätte es nicht besser sagen können, lachh. Vor allem Uetze und Gifhorn finde ich gut 😉
    Was ist denn kompliziert, lieber Jörg?

    • theomix Says:

      Fein.
      Kompliziert ist etwa die Elektronik. Entweder sie ist umständlich (Heizung, Zeitschaltuhren) oder kompliziert und sensibel (PC, Smartphone). Und dennoch ist sie unverzichtbar.

  2. annabaumgart Says:

    Danke für die Antworten. Danke sagen, hätte auch genügt 😉

  3. Clara Himmelhoch Says:

    Mir gefällt die Antwort 10 am besten! 🙂

  4. SalvaVenia Says:

    Genau. Uetze und Gifhorn kann ich übrigens uneingeschränkt empfehlen, vorausgesetzt flaches Land sagt einem zu … 🙂

    Danke für den mittäglichen Lächler!

  5. Ruthie Says:

    Sehr schöne Antworten. Machen Grinsfalten 🙂

  6. Tausend Says:

    Uetze ist eine Busreise wert. Der Busfahrer Ihres Vertrauens hält auch gern an einer beliebigen Ecke und lässt Sie raus, wenn zufällig gerade jemand dort steht und dir winkt.

    • theomix Says:

      Mit etwas Wellengang der Landschaft auf den Straßen und zwischen den Häusern gilt das für den Rheinischen Westerwald genauso. Heute wird jedoch in einigen Orten mehr gestanden und gewunken als sonst. Und viele rufen dann nach einem oder einer ‚Kamelle‘. 🙂

      • Tausend Says:

        Das Stehen und Winken im Kamellenregen überlassen die (meisten) Niedersachsen, die lieber an entlegenen Ecken ungesehen in die Landschaft winken, ausgesprochen großzügig den rheinischen Nachbarn.

        • theomix Says:

          Wir, im Rheinland, überlassen das auch den Nachbarn. Nicht alle Nachbarn machen, manche wohnen auch etwas weiter weg.

  7. Rika Says:

    Solltest du je die Leute in Uetze oder Gifhorn besuchen wollen, kannst du gerne bei mir eine kleine Pause einlegen, ich wohne direkt am Weg… und du bist herzlich eingeladen!
    In Gifhorn wohnen wirklich nette Menschen, mindestens fünf davon kenne ich persönlich! Und Uetze ist ein feines Nest und hat auch eines für Störche!

  8. Hase Says:

    In Gifhorn gibt es so schöne Zicklein in der Fußgängerzone ,und viele nette Menschen wohnen dort ….
    ich hätte mich auch gewundert, wenn du alle Fragen beantwortet hättest, ich kann mich erinnern , dass du Awards abgelehnt hast bisher…. 🙂
    Die letzte Antwort gefällt mir gut 😆

    http://www.stadt-gifhorn.de/p/d2.asp?artikel_id=1025

    • theomix Says:

      Auch in Ilmenau springen Ziegen herum. Denn in „Ilmenau, da ist der Himmel blau, da tanzt der Ziegenbock mit seiner Frau.“
      Aber da war ich schon.
      Und ich habe alle Fragen beantwortet. Einen oder zwei Awards habe ich angenommen, beim dritten stockte die Schreibhand so lange, dass ich meine Konsequenzen gezogen habe.
      Aber einer jungen, aufstrebenden Bloggerin kann ich doch nicht herzlos Nein sagen.

      • Hase Says:

        danke für die Info, in Ilmenau war ich noch nie
        ja, du hast alle Fragen beantwortet, da hab ich mich vertan, aber der Aufforderung von 3. bist du nicht nachgekommen, das wusste ich , dass das nicht dein Ding ist….

        ja, eine junge Bloggerin muss man unterstützen, da bin ich deiner Meinung, das Bloggerland hat sich sehr verändert in all den Jahren, der harte Kern ist nicht mehr da , wo er einst war, aber so ist das, alles verändert sich, aber dein Blog ist nach wie vor interessant, da lohnt es sich auch für die „Nachkommenschaft“

        ein zickiger Aschermittwoch-Gruß
        :mrgreen:

        • theomix Says:

          Ja, ich mach’s wie der April, ich mach es, wie ich will lustig bin. :mrgreen:
          Wer ist schon gern der harte Kern?
          Kernig-flapsige Grüße. 😛

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: