Unnötigkeiten

  • Warum zeigt mir WordPress falsche Abonnentenzahlen? 120 per Blog, sechs per Mail und 13 auf tumblr. Nachgezählt waren es 121 / 6 / 11.
  • Warum träume ich so wirres Zeug, ich solle ins Europaparlament nachrücken und könne mir überlegen, welcher Fraktion ich mich anschließe. Und wieso soll ich wählen, wo doch die SPD mich vorgeschlagen hat? Und warum ist mir im Traum diese Partei so sympathisch, wo ich im wachen Zustand Sympathie überwiegend für die große Vergangenheit dieser Partei habe , aber den gegenwärtigen Zustand nicht so beglückend finde?
  • Warum hat das Antivirenprogramm auf dem Smartphone einen Wimpernschlag lang nicht aufgepasst und trojanische Pferde eingelassen, die sich im Nu auf 52 Apps und Systemprogramme ausbreiteten? Es macht keinen Spaß, das Betriebssystem über PC zu reparieren und danach wieder einen Haufen Apps neu zu Installieren. Das arme alte Ding mit so wenig Platz auf der Platte hat nun eine „Firewall ohne Roots“ (nicht fragen selber googeln!) und im Gegenzug keine eigene Google-Plus-App mehr, nachdem schon lange die Facebook-App gelöscht worden ist. Lässt sich alles im Browser öffnen – den ich auch gewechselt habe.
  • Und ich hätte lieber mehr Zeit fürs Bloggen. Stattdessen brauche ich mehr Zeit fürs analoge Leben.- und seit Jahr und Tag bin ich auch in den sozialen Netzwerken unterwegs – das wäre ja auch einen Beitrag wert, und hier schließt sich der Kreis.
Werbeanzeigen

Schlagwörter: , , ,

52 Antworten to “Unnötigkeiten”

  1. OneBBO Says:

    Wenn das, was du schilderst, alle „Prüfungen“ sind, die dir der liebe Gott derzeit auferlegt, weiß ich nicht, warum du es überhaupt erwähnst :mrgreen:

  2. tmp Says:

    Theomix im Europa-Parlament, das wär´s eigentlich… Also, meine Stimme hast Du… 😉

    Die Sache mit den Trojanern ist natürlich kaum erfreulich, aber wer weiß schon, wo unsere Fereunde von der NSA überall sitzen..?? 🙄
    Sicher auch auf Deinem Smartphone… 😎
    (Ich benutze immer noch so einen alten Knochen ohne Internet und ohne Trojaner… 😛 )

  3. freiedenkerin Says:

    Immer wenn ich einen Post online stelle, dann sagt WordPress mir: „Du hast zwei Posts veröffentlicht!“, obwohl es in Wahrheit schon an die dreitausend sind. Die Mitteilungen im Kästchen oben rechts meint: „Du hast jetzt 182 Follower, die bei der Statistik unten links behauptet: „Du hast jetzt 195 Follower. 😉
    Heute Nacht träumte ich, ich sei wieder in der Schule. Wir mussten eine Kurzgeschichte über eine Begegnung mit Außerirdischen schreiben. Ich verfasste ein total krauses Zeugs von einem kleinen Jungen und seinem Teddybären, die beiden sahen überall Aliens, sogar im gekochten Gemüse, welches ihnen als Mittagessen vorgesetzt wurde. Ich wurde dann vom Lehrer aufgerufen, weil er das so toll fand, und ich’s der Klasse vorlesen musste…
    Als ich gestern meinen Rom-Post bastelte, stürzte jedesmal, wenn ich die entsprechenden Bilder vom Laptop hochladen wollte, der Browser ab. Erst nach einer Weile gelang es mir, den Feuerfuchs auszutricksen, indem ich die Fotos auf eine DVD abspeicherte, und von dort auf meinen WP-Account übertrug…

  4. Claudia Sperlich Says:

    Das mit dem Europaparlament find ich gut, dann ist da endlich mal ein Gescheiter.

  5. Frau Momo Says:

    Also theomix ins Europarlament find ich auch gut. Eine Partei hätte man schon vor dem Mitgliederentscheid unterwandern müssen 🙂

  6. emhaeu Says:

    Du kannst wählen, welcher Fraktion Du Dich anschließt – wenn das kein Vertrauensbeweis ist. Natürlich mit Verantwortung für die richtige Entscheidung verbunden – wie immer, wenn man die freie Wahl hat. Soweit alles im grünen Bereich.
    Nicht im Grünen Bereich: Das Smartphone. Ich wusste gar nicht, dass die Dinger auch infiziert werden können, habe entsprechend auch nichts als Schutz. Hm, da werde ich wohl mal was tun müssen …
    Die Zahl der „Follower“ ist sowieso eher theoretisch. Wenn ich mich nicht täusche, werden alle gezählt, die mal Follower waren. Also auch die, die sich wieder abgemeldet haben, die, die längst nicht mehr aktiv sind in der Bloggerei, sowieso. Schall und Rauch.

    • theomix Says:

      1. Ja.
      2. Ich wusste es bis dahin theoretisch. Nun auch praktisch.
      3. Meine Erfahrung: Abgemeldete verschwinden ohne weitere Nachricht. Wer seinen Blog aufgegeben hat, bleibt allerdings. Was weiß ich, wie WordPress das Abo organisiert.

  7. minibares Says:

    Genau, auch die dem Blog folgen, ist eine falsche Zahl.
    Aber du ziehst in Euro-Parlament ein, jippie!
    Endlich ein Vernünftiger, lach.
    So groß ist dein Smartphone, dass sogar Pferde drin reiten können?
    Da fällt mir ein, Schutz habe ich auf meinem auch nicht.

    • theomix Says:

      Was falsch, was richtig? Das Parlament hat vermutlich gerade auf mich gewartet. Und die Pferde im Phone sind ja eigentlich etwas hölzern.

  8. hohesundtiefes Says:

    Ob es an deinem Trojaner lag, dass ich aus meinem Headset komische Stimmen hörte und mein erster Kommentar nicht durchging, vermag ich nicht zu sagen…
    Zum Träumen hatte ich heute Nacht keine Zeit und an Parlament reicht mir das Presbyterium, wo ich traditionell fraktionslos bin. 😉 Das erspart einem einige Dillemmata… :mrgreen:
    Und WordPress meinte den ganzen Tag, dass kein Mensch auf meiner Seite vorbeischaut und meldete dann ein neues Follow… Da soll mal einer schlau werden… 😀

  9. Hase Says:

    vielleicht ergeht es dir so wie mit dem Tag des Purzelbaumes…
    da hättest du nie mit gerechnet, dass du in Zeitungen und im Internet bekannt geworden bist… es war nur eine Idee und Spaß an der Freude
    Eines Tages, wenn du im Europaparlament sitzt, werden sich einige erinnern und fragen :Wisst Ihr noch damals, am 14.1.14 , als der Blogeintrag über Unnötigkeiten…….

  10. frauenlieben Says:

    Im Internet kann man Leute kennenlernen oder man kan total verkabelt mit der Einsamkeit sein. Die Lösung hierzu: Ein Sparziergang in der Luft wird Antwort auf diese Fragen finden.

    • theomix Says:

      Spaziergänge sind etwas Eigenes für mich. Bei mir wetteifert das Bloggen mit den analogen Pflichten. In geistlicher Hinsicht ist weniger Ruhe da. Und das Bloggen hat etwas Spirituelles für ich. Eine ganzheitliche Herausforderung.

      • tmp Says:

        Ganzheitliche Herausforderungen sind für mich auch schon das morgendliche Aufstehen.

      • frauenlieben Says:

        So geht es mir auch oft. Da sind meine drei Kinder, die etwas von mir wollen und gleich muss ich wieder zur Arbeit. Bloggen soll gegen Depression helfen. Auch Introvertierte profitieren sehr davon. Das habe ich im New Scientist gelesen. Mein letzter Artikel in meinem Blog ist auch ueber Spiritualitaet. Gucken Sie mal bei mire ‚rein!

    • tmp Says:

      Spaziergänge an der Luft gehören zu meinem täglichen Reha-Programm… Unter Wasser wär’s eh etwas schwer.

  11. Nach Brüssel gehen | Theomix Says:

    […] Nach Brüssel gehen – wäre für die einen Strafe, für die anderen Traumerfüllung. […]

Kommentare? Gerne! (Wer nicht die IP-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: