Sich noch mal an Bibelstellen erinnern, Folge 6

Am ersten Tage der Woche aber, als wir versammelt waren, um das Brot zu brechen, unterredete sich Paulus mit ihnen, da er am folgenden Tage abreisen wollte, und dehnte die Rede bis Mitternacht aus.

Es waren aber zahlreiche Fackeln in dem Obersaal, wo wir versammelt waren. Und ein junger Mann namens Eutychus saß am Fenster; der sank in einen tiefen Schlaf, weil Paulus so lange redete. Und vom Schlaf überwältigt, fiel er vom dritten Stock hinab und wurde tot aufgehoben.

Da ging Paulus hinab und warf sich über ihn, umfasste ihn und sprach: Macht keinen Lärm; denn er lebt! Und er ging wieder hinauf und brach das Brot, aß und unterredete sich noch lange mit ihnen, bis der Tag anbrach, und zog alsdann fort.

Sie brachten aber den Knaben lebendig und waren nicht wenig getröstet.

Apostelgeschichte 20, 7 bis 12 (Übersetzung: Schlachter 1951 [mit kleinen Änderungen])

Der erste Kirchenschlaf hatte noch lebensbedrohliche Folgen. Wie ist das heute? Mehr dazu übermorgen.

Schlagwörter: ,

8 Antworten to “Sich noch mal an Bibelstellen erinnern, Folge 6”

  1. Theolunke Says:

    jaja, da sagt man noch einmal, das kirchenschlaf gesund sein soll … im Gegenteil, lebensgefährlich ist das ja 🙂 oder so

    • theomix Says:

      Nur der allererste. Bis heute hin hat es sich lebensbewahrend verändert. 😉

      • Theolunke Says:

        stimmt natürlich – insofern hat es ja nicht einmal Eutychus geschadet … wie gut, dass Paulus gerade in der Nähe war (der kerl muss ja LANGE gepredigt haben … da fällt mir doch glatt ein witz dazu ein 🙂 )…

        • theomix Says:

          Was mir dazu eingefallen ist, übermorgen. Exklusiv: Warum Eutychus nicht zum Heiligen taugt. Und: Wie gut das ist, wenn Menschen heutzutage nicht mehr zuhören können.

  2. Hase Says:

    Danke für die Bibelstellenerinnerung…
    bin gespannt, was noch folgt!

  3. Erde (@erdlicht) Says:

    „…wurde tot aufgehoben?“ Wer nicht denkt, fühlt sich nicht veräppelt.

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: