Stilistische Problemzonen im Online-Test: Diktion, Geschwätz, Lesbarkeit und Füllwörter

Alle wichtigen Links zum Schreiben in einem Beitrag. Vielen Dank fürs Zusammentragen!

druckstelle

Auffällig sind höchstens die literarischen Patzer anderer. Selbstkritik ist latent. In die erste Korrekturrunde gehen notgedrungen die eigenen stilistischen Problemzonen. Freilich gut kaschiert. Liest sich hoffentlich weg. Klappt meist nicht. Wer mit Wieland den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht, der bediene sich am reichen Online-Schatz: Schreibstil, Worthülsen, Lesbarkeit und Füllwörter – all das kann jederzeit und kostenfrei online geprüft werden. Und: Es macht nicht nur viel Spaß, es kann tatsächlich helfen!

Ursprünglichen Post anzeigen 690 weitere Wörter

16 Antworten to “Stilistische Problemzonen im Online-Test: Diktion, Geschwätz, Lesbarkeit und Füllwörter”

  1. Tausend Says:

    Ich habe in die „Ich schreibe wie…“-Analyse einen Text von Peter Handke eingegeben. Kam raus: „Ich schreibe wie Franz Kafka“. 🙂

  2. mialieh Says:

    Ich schreibe fachlich wie Sigmund Freud und essayistisch wie Melinda Abonji (die ich nicht kenne, aber das wurde mir schon mal attestiert, da habe ich mir das Buch gekauft, das ich aber noch nicht gelesen habe). Mit beiden/m kann ich leben.

  3. Piroska Says:

    Piroska schreibt ihre Predigten wie Peter Handke – wendet sich „einer hochstilisierten Sprache mit teilweise mythisch überhöhten Metaphern zu, um seinen Selbstfindungsprozess darzustellen“…
    Privat dagegen ist sie wie Ildikó von Kürthy – „moderne junge Frauen, die mit Witz und Selbstironie ihre eigenen Schwächen schildern“… 😀
    Wenn das mal gut geht… 🙂
    (Zitate aus Wikipedia)

    • Piroska Says:

      Ach so: und auf Englisch wie H.P. Lovecraft. Horror Stories und Weird Tales…
      Dafür kann sich mein BLA-BLA-Meter-Ergebnis echt sehen lassen:
      Bullshit-Index :0.08
      Ihr Text zeigt keine oder nur sehr geringe Hinweise auf ‚Bullshit‘-Deutsch.
      Ich muss da echt noch üben… 😉

    • theomix Says:

      Das ist ein Mix. Wenn man das alles zusammenzählt, schreibst du vermutlich wie… Piroska! 😀

  4. Lichtkind Erde (@erdlicht) Says:

    Erst fuhr der Stier A mit Hur(r)a Mazda und später mit Weh in einem Ford. Wer eine Sache unpräzise ohne nennenswerten Aufwand schnell erledigt, kann je nach Umfeld, bzw. Individuum Treffer im Verständnis „Gefallen macht schön“ landen.

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: