40 Alltäglichkeiten – die 41: Ostern

Verrechnet? Ja. Denn es ist Ostern.
Es fällt aus dem Rahmen.

Verrechnet hatten sich die Mächtigen.
Er war doch mundtot gemacht.
Und andere reden fröhlich weiter.
Sagen, er lebe.

Verrechnet hatten sich die Freunde, Männer und Frauen.
Sie wollten doch trauern, aufrichtig und echt.
Aber dazu kommen sie nicht.
Sie erfahren sein Leben.

Verrechnet hat sich der traurige Haufen der Christen.
Der Glaube hatte doch keine Zukunft mehr.
Und plötzlich weht neuer Wind.
Leben – macht Feuer aus der Glut.

Ein fröhliches Osterfest!
Möge es aus dem Rahmen fallen.
Und wenn nicht das Fest, dann eben ihr!

Schlagwörter: , , ,

17 Antworten to “40 Alltäglichkeiten – die 41: Ostern”

  1. Claudia Sperlich Says:

    Ein wundervoller Text!
    Auch Dir ein schönes, frohes und gesegnetes Osterfest!

  2. sweetkoffie Says:

    Frohe Ostern, Theomix!

  3. minibares Says:

    Genau, sie hatten ja vor, ihn noch einmal einzuwickeln, hatten wohlriechende Öle dabei.
    Doch dann wurde ihnen mitgeteilt, dass er gar nicht da, nicht tot ist.
    Wie sie das wohl aufgenommen haben, diese Frauen….
    ich versuche´, mir das vorzustellen….klappt aber nicht.
    Jedenfalls war das Feuer gestern abend gewaltig!
    Und mit der Übergabe des Feuers an die Osterkerze hat gleich beim erstenmal geklappt.

  4. haushundhirschblog Says:

    Unfassbar eigentlich. Unfassbar!
    Wie Menschen einander begegnen, andere mundtot machen wollen, erschrecken, Angst machen. Anschwärzen, ohne Not! Macht ausüben ob ihres Amtes.
    Irgendwann, ganz sicher, wird ein neuer Wind wehen.

    • theomix Says:

      Unfassbar.
      Und die Anfänge: Unausrottbar ermutigend. Kraft statt Macht. Kommunikation – wandelt die Angst in Mut und Freude. Irgendwann? Es war schon da und geschieht.
      Den neuen Wind braucht es – immer wieder.

  5. haushundhirschblog Says:

    Nur weiter so Herr Pfarrer!

    • theomix Says:

      Ich hoffe, hier liegt keine Verwechslung vor. Wo beides so dicht beieinander liegt.
      Den Herrn Pfarrer trifft man mittlerweile hier. Auf dem Bog ist der Theologe mit Kopf und Herz dabei.
      (Zuweilen schwappt das Berufliche hier herein. Ich weiß…)

  6. haushundhirschblog Says:

    Aber das ist doch in Ordnung, sorry, wenn es missverständlich klang.

    • theomix Says:

      Sorry meinerseits. Ich konnte es nicht ganz einordnen.
      Aber wer jetzt mitliest, kann nochmal auf dem Blog und der Facebookseite herumschauen. 😉

  7. Hase Says:

    danke!
    ich lasse einen herzlichen Ostergruß hier
    Grüße in den WW !

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: