40 Alltäglichkeiten – die 27: Sich künstlich aufregen

Sich künstlich aufregen ist eine vorteilhafte Sache: Während richtiger Ärger an die Nieren (oder den Magen oder das Herz) geht, ist das Künstliche spielerisch. („Emotionale Abfuhr“, murmelt der Psychofritz immer wieder.)

In letzter Zeit merke ich,  das Thema „Wetter“ eignet sich hervorragend. Im Moment stöhne ich nicht, wie bei großer Hitze, sondern ich schimpfe: Über diesen Schnee, der seit dem 11. März hier in Massen gefallen ist und vermutlich zu einem Jahrhundertschnee oder zur höchsten Schneehöhe Mitte März seit Beginn des Buchdrucks hochstilisiert werden wird.

Es ist kein echter Ärger, eigentlich ist zum Thema Wetter alles gesagt (siehe Link oben.) Aber es geht so gut und bringt aus dem Hinterhalt gute Laune mit.

Ein beliebtes Thema ist ja der Papst. Da kann ich mich auch gerne künstlich aufregen, denn ich habe mit dem Bischof von Rom keinen Vertrag und bin ihm nicht verpflichtet. Es gibt eher im Episkopat so ein paar Nasen, die sind wie Loriot im Sketch mit den Bildern an der Wand. Aber das war gar nicht das Thema… (Außerdem habe ich mit denen auch keinen Vertrag.)

A ja, der Papst: Gibt jetzt einen neuen. Ich bin skeptisch. Ich könnte mich künstlich über das ganze Bohei aufregen. Und auch über.. Aber halt! ich habe mir gesagt, einer neuen Regierung soll man 100 Tage Zeit geben. Mach ich bei Franz von Rom auch so. Vor dem 22. Juni kein wertendes Wort über ihn!

Und freundlichen Gruß an Andrea Juchem: Sie hat genau diesen Vorschlag gemacht. Ich hatte die Idee zwar schon vorgestern im Kopf. Aber ihr gebührt der Rang der ersten Veröffentlichung!

4 Antworten to “40 Alltäglichkeiten – die 27: Sich künstlich aufregen”

  1. skriptum/skryptoria Says:

    Ich sage immer: Wer sich ständig künstlich über irgendwas (Unwichtiges) aufregt, hat keine echten Probleme. Dem entsprechend scheint es demjenigen wirklich sehr gut zu gehen. Was will man mehr? 😉

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: