Wenn Bibelleser sterben, ein zweiter Teil

Der alte Herr ist in den Neunzigern gewesen und blieb bis auf den letzten Tag frisch im Kopf.

Kurz vor seinem neunzigsten Geburtstag treffe ich ihn auf der Straße, frage, wie es ihm geht. Er antwortet: „Der Psalm sagt doch: ‚Unser Leben währet siebzig Jahre, und wenn’s hoch kommt, so sind’s achtzig Jahre.'“ Und er ergänzt lachend: „Um fast zehn Jahre habe ich mein Konto überzogen, ich lebe auf Pump.“

Schlagwörter: , , ,

24 Antworten to “Wenn Bibelleser sterben, ein zweiter Teil”

  1. Susanne Haun Says:

    Eine gute Einstellung! Lieber mit dem was man hat glücklich sein als immer nur zu hadern….

  2. tmp Says:

    „Geborgtes Glück“..?? 🙄

  3. skriptum/skryptoria Says:

    Ist das die „Ironie des Lebens“? ;o)

  4. tmp Says:

    Man könnte es auch ganz pragmatisch betrachten und sagen..:
    Irgendjemand muss schließlich dafür sorgen, dass unsere Lebenserwartung im Durchschnitt größer wird… 😉

    • theomix Says:

      Dieser Herr hat kräftig nach oben gezogen.

    • Werner Says:

      Unser Nachbar ist gestern 100 Jahre alt geworden. Seine Frau wurde im letzten Oktober 102.
      Die beiden leben noch alleine in ihrem Haus, bekommen allerdings seit dem 100sten der Frau Essen auf Rädern.
      Er fährt (zu unserem Leidwesen) noch Auto. Allerdings nur die 500 m bis zur Hauptstraße – dort stellt er das Auto ab und geht zu Fuß in die Stadt um einzukaufen.

      • tmp Says:

        „Essen auf Rädern“ bekomm ich auch und ich bin noch keine 90…
        Aber nur bis zur Hauptstrasse fahren, um dann zu Fuß einkaufen zu gehen, finde ich irgendwie so konsequent, wie das wahrscheinlich nir Hundertjährige schaffen… 😉

      • Werner Says:

        In der Nacht nach seinem Geburtstag kam er ins Krankenhaus und heute nacht ist er gestorben.
        Der Trost für seine Angehörigen ist, dass er sein langes Leben bis zu seinem 100. Geburtstag wirklich genießen konnte.

  5. Lichtkind Erde (@erdlicht) Says:

    Schöne dritte Zähne.knischen im ewigen Feuer, auf Himmelscheibe Nebraka.:-) (Zirkelschluss,Pseudologia phantastica).
    Sterben beginnt vorgeburtlich, ist nicht Selbiges wie med. Hirntod.

  6. minibares Says:

    Humor ist wenn man trotzdem lacht.
    Der Herr sieht das gelassen. Er ist zufrieden und nimmt, was ihm gegeben.
    Er ist echt sympathisch.

  7. tmp Says:

    Ich glaube, wenn ich mal so alt werde, werde ich auch vieles sehr viel entspannter sehen… 😉

  8. Hase Says:

    schön, wenn im hohen Alter auch noch der Humor vorhanden ist…..
    mein Schwiegervater wurde im Januar 93 Jahre alt, mit seiner Enkelin scherzt er auch noch gerne 🙂

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: