„EKD-Synode für die Abschaffung der Residenzpflicht“

Huch, das ist ja ganz was Neues. Müssen Pfarrer und -innen nicht mehr in der Gemeinde wohnen?

Ach so, es ging um etwas anderes.

Und dieses Anliegen ist ernst zu nehmen.

Schlagwörter: , ,

10 Antworten to “„EKD-Synode für die Abschaffung der Residenzpflicht“”

  1. Frau Momo Says:

    Ein guter Beschluß! Wobei ich auch nicht finde, das jeder Pastor im Pastorat wohnen muß, zumal die ja oft nicht billig zu mieten sind. Aber das ist dann ein anderes Thema.

  2. Hase Says:

    Danke für den Hinweis und dass Du auf den Unterschied hinweist.

  3. haushundhirschblog Says:

    Dieses „andere“ Thema beschäftigt mich schon lange und zunehmend: müssen Pfarrerinnen und Pfarrer mit ihren Familien, Ehepartnern oder Partnern tatsächlich in den Pfarrhäusern der Kirchengemeinde leben? Es macht oft Sinn, dass die Pfarrer in ihren Gemeinden wohnen und dort auch irgendwie zu Hause sind. Aber im Pfarrhaus? Häufig sind sie viel zu groß, liegen nicht selten in Nähe von Kirche und Kindergarten, sodass man mal schnell klingeln kann, wenn etwas drückt. Und das am besten zu jeder Tageszeit. Für das Privatleben dieser Familien oder Paare kann das sehr belastend sein. Aber das ist, in der Tat, nicht das Thema, um das es Dir hier auch, oder vor allem, geht. Sorry, aber es beschäftigt mich sehr.
    Danke für die Links … werd jetzt noch mal genauer lesen 😉
    Beste Grüße, mb

    • theomix Says:

      Die Frage nach dem Pfarrhaus hängt eng mit der anderen zusammen, die du dir als Thema gewünscht hast. Die Residenzpflicht gilt auch da, wo eine Gemeinde kein Pfarrhaus hat.

  4. minibares Says:

    Das finde ich nicht so gut.
    Allerdings sind wenigstens bei uns Katholen inzwischen die Pfarreien so groß, dass der Pfarrer natürlich nicht in jeder Gemeinde wohnen kann…
    Ob der Vorstoß aus solchen Gründen auch bei euch herrührt?

    • theomix Says:

      Dass Menschen mit Asylantrag auch in andere Landkreise können, hat nichts mit der Konfession zu tun. Bei der Residenzpflicht liegen beide Kirchen beieinander.

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: