Musikwoche, Donnerstag: Häh?

Hat da jemand einen an der Klatsche? Psychedelische Bilder in der Dunkelkammer aufgezeichnet, harter Rhythmus bei Sirenengesängen – was ist daran süß? „Sugar“ heißt der Song. die Band „2:54“. Dabei ist das Lied über vier Minuten lang. Alles sehr verwirrend.

Über Vimeo wird es nicht mehr hier eingebettet. Deshalb der Link.

http://vimeo.com/46390927

Wie anders sieht die Sache bei Tageslicht aus, ohne verstärkende Technik, wenn nur die Akustik einer Schlosshalle hilft. Nicht umsonst vermisst die Sängerin ein Mikrofon.

Advertisements

Schlagwörter: ,

8 Antworten to “Musikwoche, Donnerstag: Häh?”

  1. mialieh Says:

    Selten gefällt mir die Elektro-Version besser als die Akustik-Version. Bei diesem Lied ist das so. Gefällt mir auch insgesamt, der Song!

  2. tmp Says:

    Ich find´s irgendwie schräg… 😯
    Um ehrlich zu sein, ist das nicht meine Musikvorliebe…
    …und manchmal bin ich auch irgendwie froh, so schwerhörig geworden zu sein… 😎

  3. tmp Says:

    Also gut, ich muss zugeben, dass ich anfangs nur die Elektro-Version gehört habe…
    Die Akustik-Version ist erheblich angenehmer… 😉

Eine Meinung dazu? Hier ist Platz.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: