Tipps gegen die E-Mail-Flut

„17 Tipps gegen die E-Mail-Flut“ hat Sascha Lobo. Manches liest sich unernst. Anderes wiederum klingt sinnvoll und lässt sich leicht umsetzen.

Schlagwörter: ,

10 Antworten to “Tipps gegen die E-Mail-Flut”

  1. mialieh Says:

    Das meiste liest sich, als nähme sich der Autor selbst sehr ernst und vor allem wichtig. Find ich. Upps, das war jetzt schon wieder zu viel.

  2. Wolfram Says:

    Es stimmt schon: je weniger Mails ich schreibe, um so weniger bekomme ich. Außer im Bereich Newsletter und Werbung; da reicht es, ein einziges Mal irgendwo einen Zipfel der Mailadresse sehen gelassen zu haben, und man wird bombardiert.

  3. OneBBO Says:

    Wenn der Autor seine Hinweise für Emails auch für den eigenen Artikel angewendet hätte, wäre es vielleicht zum Lesevergnügen geworden. So … stimme ich mialieh zu.

  4. mialieh Says:

    Außerdem: niemand zwingt einen, einen Mailaccount zu betreiben. Ich bekomme täglich viele Mails, auf viele muss ich antworten, auf viele andere antworte ich gerne. Ich finde das Format Mail auch nicht antiquiert, sondern sehr angenehm – teilweise ist es mir auch lieber als zu telefonieren.

    • theomix Says:

      Ja, der Sascha L. hat halt die Nase im Wind. Und findet Mails eben antiquiert. Er daddelt halt am Smartphone und twittert und fäßbuckt und sonst noch mehr. Da bleibt keine Zeit für Mails, mit denen kann man sich auch nicht so gut vermarkten.
      Davon abgesehen, finde ich den Artikel erheiternd und nützlich. 😉

  5. Alexander Rempel Says:

    Erheiternd ist der Text in jedem Fall. Und solllte ich einmal so „wichtig“ werden wie Sascha Lobo, dann werde ich seine Tipps beherzigen ;).

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: