Auf dem falschen Dampfer

Wenn dieser Mensch auch nur einmal auf diese Spur gekommen wäre, hätte er sich so viel ersparen können. Aber nein.

[Es gibt keine Videos, die hier dargestellt werden dürfen.]

Mit Video (und meist mit Werbung) hier. Deswegen auch der Dampfer.

Wen ich meine? Wer das sein mag? So jemand ist dir vielleicht bekannt, aus deinem eigenen Umkreis. Es gibt solche Menschen.  Das genügt.

Schlagwörter: , ,

12 Antworten to “Auf dem falschen Dampfer”

  1. Hase Says:

    Lieber Jörg,
    danke für die Erinnerung an dieses Lied.
    Das zweite Video passt besser dazu, finde ich. Manche Menschen sind auf dem falschen Dampfer, sie merken es aber erst , wenn er (fast) am Untergehen ist.Ob ein letzter Hilferuf die Rettung bringt ?
    Liebe Grüße
    Erika

    • theomix Says:

      Liebe Erika,
      das frage ich mich auch. Es wäre schon was – das meinte ich ja -, wenn dann überhaupt ein Hilferuf käme. Und nicht aufrecht und stolz der Kopf erhoben bliebe, bis das Wasser bis zur Nasenspitze steigt. Aber vielleicht ist das auch gar nicht so.
      Lieben Gruß, Jörg

      • shelkagari Says:

        Man sagt, dass auf der „Titanic“ viele Hochwohlgeborene ertrunken und erfroren sind, weil sie sich weigerten, mit „niederen“ Bediensteten und Angestellten die Rettungsboote zu teilen… Manchmal kann es gar böse ausgehen, wenn der Kopf bis zuletzt hoch erhoben bleibt…

  2. pinseljulie Says:

    Ich & Ich….cooles Lied!

  3. OneBBO Says:

    @theomix: Vielleicht starben diese verpönten Reichen ja wirklich lieber als mit sogenannten Niederen in ein Boot zu steigen? Warum ziehen wir darüber die Nase hoch?, weil wir so am Leben kleben? „Natürlich“ würde ich auch mit jedermann in ein Rettungsboot steigen, um mein Leben zu retten, das entspricht dem Trend der Zeit, dass uns im Westen unser individuelles Leben mehr zählt als eine Geisteshaltung. Für die christlichen Märtyrer war es kein „böser“ Ausgang, wenn sie lieber grausam starben als ihren Glauben zu verneinen.
    „Hilfe“ sagen ist auch nicht immer eine Lösung, wenn niemand da ist, der dir helfen will. Es gibt bestimmt genug Menschen, die um Hilfe gebeten, um ihr Leben gebettelt haben und dennoch abgeschlachtet wurden.
    Nur weil uns etwas nicht verständlich ist aus unserer heutigen Geisteshaltung ist es nicht gleich – ein wenig „arrogant“ – zu verurteilen.

    • theomix Says:

      Auf dem falschen Dampfer?
      Reich und arm ist für mich mit meinen Andeutungen nicht gemeint.
      Ich denke an jemanden, der es sich leichter machen würde, könnte er um Hilfe rufen und Schwächen eingestehen. Es wären Menschen da, die das annehmen könnten. Die froh wären, wenn es passierte. Sonst hätte ich anders oder gar nicht geschrieben.

      • OneBBO Says:

        Es ging mir um die Titanic-ker, nicht um den Hilferuf. Aber egal 🙂

        • theomix Says:

          Ich mach dann mal irgendwann einen Beitrag über Leute, die alles auf sich beziehen. :mrgreen:

        • OneBBO Says:

          Hmmm, irgendwie reden wir hier aneinander vorbei. Ich hatte mich nicht mit den Titanic-Hochgeborenen oder sonst wem identifiziert, daher kann ich das jetzt, Smiley, hin oder her, nicht nachvollziehen. So gesehen beziehe ich deinen Satz jetzt auch nicht auf mich. 😛

        • theomix Says:

          Ja, jetzt ist Konsequenz nötig.

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..


%d Bloggern gefällt das: