Kirchentag: Höhepunkte , Teil 4

Samstag Vormittag: Ich besuche D. Auch um Danke zu sagen fürs Quartier besorgen. Auf der Suche nach einem netten Café lerne ich die Dresdener Neustadt kennen, aber nichts Passendes in der Nähe hat auf. Also trinke ich ein Käffchen bei der Gastgeberin. Zum Ausgleich habe ich das Mitbringsel im Quartier liegen lassen. Na hervorragend.
Ein interessanter Austausch, Ost-Erfahrungen einer Westlerin.  Wann sich beide Lebenswelten vereinigen? Es werden noch einige offizielle Vereinigungsfeiern darüber vergehen. Ob so ein Kirchentag dabei geholfen hat? Schön wäre es.

Schlagwörter: , ,

4 Antworten to “Kirchentag: Höhepunkte , Teil 4”

  1. Hase Says:

    Lieber Jörg, danke für Deine Berichterstattung. Dresden ist auf alle Fälle eine Reise wert. Der Kirchentag trug bestimmt auch etwas dazu bei, die Lebenswelten zu vereinigen.
    Liebe Grüße
    Erika

  2. OneBBO Says:

    Was war denn das Mitbringsel?

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: